wolkenloch

Über mich

Ich kannte mich selbst am allerwenigsten und wusste lange nicht, wer ich war. - Ein Zugvogel... eine Nomadin... ein Treibholz? Bis jemand kam und meinte, ich sei ein Wölkchen.


Man tut fast alles heute,
sagen Dichter,
nur beim Denken
sind sie sich nicht sicher.


von Jo. M. Wysser

Pinnwand

 
aeffle vor 3 Mon.
Huhu Wölkchen, du hattest dich vor ein paar Tagen (einer Woche?) im Forum gewundert, warum ich so früh schon auf den Beinen bin. ;-) Die Antwort ist einfach: Ich gehöre nun auch mehr oder weniger zur arbeitenden Bevölkerung und wurde dabei gleich bei den Pendlern einsortiert. Heißt: Je nachdem sitze ich schon um kurz nach 6 im Zug. ;-) Liebe Grüße! Das Arbeitsäffchen, das jetzt mal wieder fleißig sein sollte... ':-D
aeffle vor 5 Mon.
Ein paar Tage zu spät bin ich zwar, doch ich wünsche dir nachträglich noch ein frohes neues Jahr, Wölkchen! :-) Ich hoffe, du bleibst so wunderbar zufrieden, wie du es jetzt bist, fit, gesund und glücklich! :-)
Osterhaserl vor 5 Mon.
Hab ein gutes, neues Jahr, Wölkchen!
aeffle vor 5 Mon.
Liebes Wolkenloch, herzlichen Dank für deine Weihnachtsgrüße! Ich hoffe, du und deine Familie hattet ein wunderschönes Weihnachtsfest heute und könnt morgen und übermorgen noch ein paar schöne Feiertage genießen. Komm du auch gut ins neue Jahr - in dem du hoffentlich auch wieder mehr Muße zum Schreiben hast. Ich hatte tatsächlich wenig Zeit in den letzten Wochen und ich fürchte, das ändert sich nächstes Jahr nicht so wirklich. Dann geht es ja schließlich wirklich los, dann wird es ernst. ;-) Ganz liebe Grüße und frohe Weihnachten, *schickt ein paar gebrannte Mandeln herüber* aeffle
aeffle vor 8 Mon.
Ui, du hattest letzte Woche Geburtstag, habe ich gerade im Forum gelesen... Dann wünsche ich dir mal sehr nachträglich alles Gute zum 62. ;-) Habe ich das richtig ausgerechnet, dass dein Geburtstag der 5. September war? Wenn ja, dann kann ich mir das nämlich gleich mal fürs nächste Jahr merken und bin dann hoffentlich pünktlich(er) beim Gratulieren. ;-)
aeffle vor 9 Mon.
Facettenreich ist eine gute Beschreibung. Man könnte auch sagen: gegensätzlich. Oder: faszinierend, laut, chaotisch, alt, wunderschön, schmutzig, heruntergekommen, modern und so viel mehr. Einer der Einheimischen (der eigentlich Nepalese ist) meint: Indien ist verrückt und wenn du zu lange dort bleibst, wirst du auch verrückt. ^^
aeffle vor 9 Mon.
Huhu, Weißschulterkapuziner, sagst du? Das wusste ich gar nicht, muss ich gestehen. Das Foto ist nämlich während eines Zoobesuchs entstanden, bei dem ich wie eine Verrückte fotografiert habe. ;-) Die Affen, die ich meine, sind überall - in den Straßen, an Häusern, auf Telefonkabeln. Angeblich waren auch auf unserem Balkon welche. In Delhi ist es nicht ganz so extrem, aber in manchen Gegenden von Agra und Jaipur gibt es haufenweise Paviane. Daneben gibt es noch Idische Languren, die ich beim Affentempel in Jaipur und einem alten Fort gesehen habe. Wenn du magst, dann bekommst du Bilder per Mail, wenn ich zurück bin (hier habe ich nämlich deine Mailadresse gar nicht mitgenommen). Liebe Grüße aeffle
aeffle vor 9 Mon.
Huhu Wölkchen, ich schicke dir ganz liebe Grüße zurück. ;-) Hier habe ich übrigens schon Unmengen an Artgenossen getroffen. ;-) Liebe Grüße aeffle
Osterhaserl vor 9 Mon.
Um ehrlich zu sein, dachte ich, wir wären schon längst befreundet. Ich habe es also etwas längst Überfälliges nachgeholt ;)
Osterhaserl vor 9 Mon.
Ja, das irritiert mich jedes Jahr aufs Neue. Ich stress mich durchaus auch mal. Aber im Endeffekt weiß ich, finde ich nichts zu Weihnachten, geh ich mit meinem Mann schön Essen und wir sind beide happy. Fällt mir etwas tolles Zwischendurch ein, bekommt er es dann oder ich schreibe mir die Idee fürs nächste Fest auf (funktioniert aber nur eingeschränkt, weil er oft auf die gleiche, gute Idee kommt :D ). Dieser Stress ein Geschenk zu finden und teilweise auch, das Geld dafür erst einmal zusammenharken zu müssen, weil es ja auch nicht etwas "Einfaches" sein darf, ist mir nicht immer begreiflich.
Osterhaserl vor 9 Mon.
Im Nachhinein war die Geschichte vielleicht zu traurig für dieses schöne Fest.
Osterhaserl vor 9 Mon.
SUPER :D Mir ist deine Geschichte aus Syrien damals sehr nah gegangen. Ich freu mich darauf, auch diesmal was von dir zu bekommen. Ohne Thema wird es dieses Mal vielleicht nicht so bittersüß, aber schön ganz sicher ;)
Osterhaserl vor 9 Mon.
WOLKENLOOOOCH :D *Wild auf und ab hüpf* Bist du dieses Jahr arg beschäftigt? Oder schreibst du wieder mit? http://www.myfanfiction.net/de/help_faq_support/1/t/672/adventskalender-vorbereitungen_2017/1 Ich würde mich freuen, etwas von dir zu lesen ;)
Hades vor 10 Mon.
Danke dir :) So ein Lob macht den Tag gleich viel schöner
Hades vor 10 Mon.
Na dann war die Entscheidung doch völlig richtig :)
Hades vor 10 Mon.
Nicht dafür :) Es fiel mir grad auf, weil es doch recht geradeaus eine Tiergeschichte ist. Wollte nur sichergehen, dass keine Feen oder Drachen lieblich durchs Bild flatattern
Hades vor 10 Mon.
Sag mal, Wölkchen, könnten wir deinen Stubentiger eigentlich nach Tiergeschichten verschieben, oder sind da Fantasy-Elemente drin?
aeffle vor 11 Mon.
Vielen Dank für dein Lob. *rot werd* So ganz glauben kann ich das ja nicht, aber ich freue mich wirklich sehr darüber, dass dir mein Schreibstil gefällt. :-) Nur in einem Punkt muss ich dir widersprechen: Sag bitte nicht, ich würde besser schreiben als du. Ich finde, so etwas kann man gar nicht vergleichen, denn Arten zu schreiben sind so individuell wie ihre Urheber. Und ich glaube, ich verwende nicht annähernd so viele Stilmittel in meinen Texten, wie du es tust.
aeffle vor 11 Mon.
Huhu, ich habe mir deine beiden Änderungen angeschaut - und bin begeistert! :-) Das hast du toll gemacht, jetzt sind die beiden Kapitel richtig gut geworden. Einen etwas ausführlicheren Kommentar - auch mit ein paar Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind - habe ich dir unter dem Text hinterlassen. Das Thema "Kastration" ist tatsächlich etwas kontrovers, wenn man hier die Katzenperspektive mit hinein nimmt, das stimmt. Da kann man sich doch einige Gedanken darüber machen, insbesondere natürlich darüber, was denn für das Wohl des Tiers nun das Beste ist - denn letzten Endes zählt ja das und keine weiteren Argumente.
aeffle vor 12 Mon.
Ach, lass dir ruhig Zeit mit der Überarbeitung. ;-) Ich freue mich auf das Ergebnis, aber warten kann ich auf alle Fälle. Jetzt haben auf alle Fälle deine Urlaubsgäste und dann dein eigener Urlaub Vorrang. Genieß die Zeit und erhol dich gut! :-) Liebe Grüße aeffle