Mark Brandis - Das Comedy-Hörspiel

17.04.08 11:11
Was wäre, wenn die Handlung der Weltraumpartisanen sich nicht in der Zukunft abspielen würde, sondern gleich nebenan in einer typischen deutschen Kleinstadt? Das absolute Chaos bricht aus!
Mark Brandis Parodie P12 Slash In Arbeit

Kleinkrieg in Bad Bömmelsdorf

Wir beginnen die Geschichte mit General Gerhard Balduin Schmidt, einem dynamischen Bundeswehrgeneral mittleren Alters, dessen Wohnsitz ein zum Wohnmobil umgebauter Leopard Panzer ist. General Schmidt ist in der Nachbarschaft nicht gerade beliebt, er hat schon zwanzig Anzeigen wegen Ruhestörung bekommen, da er nur bei Marschmusik einschlafen kann. Zudem jault sein Schäferhund Elfriede im Takt dazu.....

Wären da noch seine Nachbarn Ruth und Mark, die er immer mit dem Richtmikrofon belauscht. Die Geburtenrate in Schmidts Nachbarschaft ist entscheidend gesunken, seitdem das bekannt geworden ist. Niemand hat mehr Mut zu trauter Zweisamkeit - aber der arme General leidet nunmal unter ziemlicher Paranoia...

R: Schau Mark, der Schmidt steht schon wieder mit dem Fernglas auf seinem Panzer rum und guckt in unser Schlafzimmer!
M: Ruth, dreh die Stereoanlage auf, dem werden wir es aber mal zeigen!
(Sie legen J´taime von Serge Gainsbourg auf)
R: (kichert) Der hat bestimmt schon rote Ohren...

Mit Tschou Fang Wu, dem Besitzer des Chinarestaurants um die Ecke legt sich Schmidt ebenfalls ständig an, weil dieser angeblich Elfriede zu Ragout verarbeiten will. Das ist sein größtes Trauma. In Wirklichkeit hat der chinesische Nachbar aber nur seinen Zaun 3 cm in das Grundstück von GBS hineingebaut....

Mehrmals täglich spielen sich an diesem Gartenzaun solche Szenen ab:

TFW: Wollen Sie schon wieder einen Nachbarschaftszwischenfall wie vor sieben Jahren inszenieren, als Sie die leeren Hundefutterdosen in meinen Garten geworfen haben?
GBS: Ihr Garten? Das ist mein Garten! Zumindest 3 cm davon, Sie Gauner! Ich habe genau gesehen, wie dieser Brandis Ihnen geholfen hat, den Zaun zu verschieben!
TFW: Pah, ich werde Sie präventiv vor Gericht verklagen, Sie Spinner!
GBS: Ich jage Ihnen das Gesundheitsamt auf den Hals! In Ihrem Thunfischsalat sind doch Delfine drin!
TFW: Sie sind doch nur neidisch, das meine Rosen schöner blühen als Ihre! Meine Nachtigallen haben Sie mit Ihrer Marschmusik ja schon vertrieben! Ich verklage Sie bei der Umweltbehörde!
GBS: Ihr Kühlschrank braucht doch bestimmt noch FCKW, man weiß doch, wie die Chinesen sind! Und wehe, Sie versuchen noch einmal, meinen Hund mit Wurst an den Zaun zu locken!
TFW: Ihr Hund ist ja schon viel zu alt und zu zäh für Chop Suey. Außerdem ist er genauso verrückt wie Sie!
GBS: Mein Hund ist nicht verrückt! Das zahle ich Ihnen heim!

(Bringt seine Pellkartoffelkanone in Stellung)

MB baut derweil in seiner Garage an seiner Einmann Rakete, die Ruth für ihn bei Ebay ersteigert hat. Ruth ist schon stinksauer, weil er sich kaum noch zu Hause blicken lässt. Erst wollte er die Rakete deshalb nach ihr benennen, aber da er schon sechs Bruchlandungen hingelegt hat, heißt sie jetzt Delta VII-der letzte Versuch. Querschläger der Pellkartoffelkanone knallen gegen das Wellblechdach.

R: Baust du schon wieder an dem Ding? Das hebt doch nie ab! Bloss weil dei NASA deine Bewerbung abgelehnt hat!
M: Konnte ich doch nicht wissen, dass mein Cessna-Pilotenschein nicht ausreicht (imitiert Maschinengeräusche).
R:Sieh lieber zu, dass der Rasenmäher wieder funktioniert, bevor dieser Schmidt uns auch noch beschießt!
M: Ha, wenn meine Delta erst mal fliegt, dann werde ich es dem aber zeigen!
R: Fang bloss keinen Krieg mit dem an, wie letztens, als Iwan zu Besuch war und ihr gegen seinen Zaun gep....

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.