Blood Roses

03.08.16 19:33
Dies ist eine Geschichte von Yugi und Yami und was die zwei für peinliche Momente und verückte Sachen erleben..... ach lest einfach selbst. Lachen ist auf jeden Fall erlaubt. :)
Yu-Gi-Oh! Romanze P18 Abenteuer In Arbeit

01 das mysteriöse blicken im garten

viel spaß beim lesen !!!!!!!!!!!!


Da war ich mal wieder mitten in der Nacht wachgeworden.
Ich Yugi, der sonst nie Albträume hatte aber seit einiger Zeit ist das anders.
Leise setzte ich mich auf und sah zum Fenster raus.
Da war es wieder, seit einiger Zeit sah ich ein Mysteriöses rotes blitzen im Garten.
Komisch war nur, das die Albträume genau damit anfingen.
Ich traute mich nur nicht nachzusehen was da war.
Es musste was damit zu tun haben und jetzt wollte ich es wissen.
Also nahm meinen ganzen mut zusammen um nachzusehen.
Daher zog ich mir im dunkeln leise was über, da meine Eltern noch schliefen und ich sie nicht wecken wollte.
Ich schlich leise die Treppe runter durch die Küche, schnappte mir auf den Weg noch ein Messer aus dem
Messerbock und ging zur tür die zum Garten führte.
Langsam und leise tapste ich dem blitzenden entwas entgegen.
Was war das bloß?
Als würde es mich rufen.
Es war mal wieder eine vollmond Nacht und sehr kalt.
Zitternt ging ich langsam weiter drauf zu.
Der Mond leuchtete auf etwas was das Blitzen erhellen ließ.
Als ich dichter kam sah ich das dort eine Kette lag.
Der Anhänger blitzte im Mondlicht durch den roten Stein der in der Mitte eines Pyramidenanhänger klebte.
Wer hat sie hier nur verloren?
Vorsichtig hob ich sie auf und machte mich wieder auf den Weg ins Haus.
Leise steckte ich das Messer zurück und wollte dann die Treppe wieder hochtapsen, also plötzlich eine Stufe knirschte.
Ich blieb kurz stehen und hoffte ich habe niemanden geweckt.
Nix, Totenstille also ging ich weiter zurück ins Zimmer und band die Kette dann um bevor jemand sie entdeckte.
Ich zog meine Jacke aus und setzte mich auf´s Bett.
"Wo kommst du verdammt nochmal her?" fragte ich leise in die Nacht und sah mir den Anhänger im dunkeln so gut es ging an.
Ich werde sie mir morgen mal genau ansehen. dachte ich und legte mich langsam hin.
Konnte aber auch nicht gleich wieder einschlafen also nahm ich mein Handy und hörte
noch etwas Musik bis ich dann mit Musik im ohr einschlief.
Den rest der Nacht schlief ich dann wie ein Stein durch.
Als ich Morgens wach wurde leutete die Sonne mir durch das Fenster in die Augen.
Ich zog meine Decke über den Kopf und versuchte langsam die Augen auf zu bekommen.
Bis ich merkte wie sich jemand neben mir auf das Bett setzte aber ich habe doch niemanden in
die Tür kommen hören wer war das bloß? alle möglichen gedanken schießen mir durch den kopf.
Geschockt versuchte ich so still zu liegen wie nur möglich.
Langsam fasste ich mir denn den Mut zusammen nachzusehen.
Also zog ich die Decke runter und erblickte jemanden den ich noch nie gesehen habe.
Ich sprang auf und rannte in die Ecke meines Zimmers.
Er saß einfach so da und sah mich verwundert an.
Die blonden Strähnen strahlten in der Sonne.
Viel größer war er auch nicht, vielleicht ein halben Kopf größer als ich.
Eigendlich sah er ganz cool aus irgendwie wie von einen anderen Planeten oder einer anderen Zeit.
"Wer bist du verdammt?" erschrocken und in die Ecke verkrochen starrte ich den Typen an.
"Keine Angst ich werde dich schon nicht fressen." grinste er frech.
Fressen, ist er ein Moster oder sowas? dachte ich mir so nebenbei.
"Wie kommst du in mein Zimmer?" fragte ich schließlich verwundert.
"Wie ich hier her komme....nun ya." sagte er und verstummte ein paar Sekunden.
"Du hast mich hier her gebracht, weißt du es nicht mehr?" fragte er.
"Wie ich hab dich hergebracht?" jetzt sah ich ihn verwirrt an.
"Ya du!" sagte er und grinste wieder.
"Woher kommst du eigendlich?" fragte ich ihn.
"Aus der Kette, ich bin der Geist aus der Kette." antwortete er.
"Ein Geist?" fragend sah ich die Kette an.
Es scheint als wenn er ein guter Geist wäre, sonst hätte er mich bestimmt schon angegriffen, dachte ich schweigend.
"Aber wenn du ein Geist bist wie kommst du denn hierher?" polterte meine Frage durch den Raum.
"Nun ya.... das weiß ich auch nicht so genau, wir sollten es rausfinden." schlug er vor.
"Hmm.... tya sollten wir villeicht, wie heißt du eigendlich?" jetzt starrte ich ihn an.
"Ich? Hehe......nenn mich einfach Yami." grinste er mir entgegen.
"Ich bin Yugi." grinste ich zurück.
So startete ich mit einen mysteriösen Ereignis am frühen Morgen in den Tag wer weiß was Heute noch alles passiert.
Mir sind ya schon so einige seltsame und verückte Sachen passiert aber das ist jetzt echt die Krönung vom ganzen.
Ich schnappte mir meine Sachen.
"Du bleibst hier und lass dich von niemanden sehen klar!" ermahnte ich ihn.
"Kein problem Yugi mich kannst nur du sehen." sagte er.
"Ok gut dann geh ich jetzt erstmal ins Bad." sagte ich und verschwand aus der Tür.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Moonlight-Shadow 06. May 2016

Hey <3
Gefunden und gleich bis hier her gelesen XD
Jedenfalls die FF ist sehr schön und Spannend den einzigsten Kritikpunkt den ich da sehe sind die kleinen Fehler aber nicht schlimm ^^
Sag warum schreibst du nie ein "j" ?? Ist mir nur so aufgefallen ^^