Wir waren hier

18.03.17 23:46
Sommer, Sonne, Sonnenschein mal etwas anders. Für den Englisch- und den Erdkundeleistungskurs des Abschlussjahrgangs der Klaus Groth Schule geht es vor dem Stress der Abi-Klausuren noch auf große Kursfahrt. Ihr Ziel: Schottland! Umgeben von den ewig grünen Wiesen der Schotten werden so einige Gefühle auf den Tisch gelegt. Erster Teil de..
Nevada Tan - Panik - Zorkkk Romanze P16 Humor Beendet

She's a hurricane.

„Du rüttelst ganz schön stark am Ohrfeigenbaum, mein Freund.“- Unknown

Christina:

"Okay, okay, ich hab noch einen. Fertig?", fragte David und positionierte sich wieder vor der Webcam. Nachdem ich fast vor lachen gestorben war nach dem Witz, machte ich mich auf alles gefasst. "Schieß los.", grinste Nicki und strich sich eine Strähne ihrer blonden Haare aus dem Gesicht. "Welche Nationalität hat der Weihnachtsmann?", fragte David und legte eine gespielt ernste Miene auf. Wir Mädels schauten ihn fragend an während Timo krampfhaft versuchte noch nicht in lautes Gelächter auszubrechen. "Er ist Nordpole.", prustete David. Wir stimmten mit ein und langsam bekam ich ernsthafte Bauchschmerzen vom lachen. "Genuuug, genug, bitte. Mein Bauch macht das nicht mehr mit.", lachte ich und versuchte krampfhaft mich zu beruhigen. Flacher Humor war genau mein Ding, egal wie schlecht der Witz auch war, auf meine Begeisterung war Verlass. Ich war relativ einfach zu begeistern. "Ich denke wir werden ausnahmsweise Erbarmen haben. Was meinen Sie, Herr Bonk?", antwortete Timo und schaute seinen besten Freund an. "Ach manno, ich hab doch noch gar nicht richtig angefangen.", schmollte David gespielt, grinste dann aber zustimmend. "Dann seid ihr jetzt aber dran uns was vorzuführen.", bemerkte Timo, nachdem die beiden uns während der letzten halben Stunde mit ihren Witzen auf Trab gehalten hatten. "Und was sollen wir bitte tun? Ich bin heute unkreativ.", fragte Nicki ihren Freund. "Striptease gehen immer.", lachte Chris dreckig, der gerade mit Jan zusammen hinter Timo und David in das Blickfeld der Kamera trat. "Tut mir leid, ich habe meine Poledancestange heute abgebaut, wir müssen die Show leider absagen.", konterte ich und verdrehte die Augen. Auf dumme Sprüche war bei der Schwachmatengang doch immer Verlass. Es war ohnehin ein Wunder, dass der Abend bisher so amüsant gewesen war nachdem Timo spontan auf die romantische Idee gekommen war mich bei Skype anzurufen, weil er wusste dass Nicki hier war und wir mit Ella einen unserer traditionellen Weiberabende zelebrieren wollten. "Kein Grund zur Sorge, wir geben uns auch mit einfacheren Sachen zufrieden.", zwinkerte Jan bevor er mit Timo zur Begrüßung einschlug. Ich hielt meinen Fuß vor die Kamera und zog verführerisch meine Socke aus. "Meine Damen und Schwachmaten, ich hoffe Ihnen hat die Show gefallen, ich war auch heute erst duschen und hab mir frische Socken angezogen, versprochen.", ich spielte einen verführerischen Augenaufschlag vor und wedelte mit meiner Socke durch die Luft, bevor ich sie mir wieder anzog. Ella und Nicki fingen an zu lachen und applaudierten. Timo und Jan applaudierten ebenfalls theatralisch, Chris pfiff und David rief nach Zugabe, was die anderen Jungs ihm dann gleich taten. "Was bekomm ich dafür?", fragte ich und zog eine Augenbraue hoch. "Davids D..", lachte Chris und bekam dafür Schläge von David, woraufhin er aus der Hocke nach hinten rüber fiel und wie ein Maikäfer auf dem Rücken lag. Ich verzog das Gesicht und antwortete: "Unfaires Geschäft, ihr bekommt euern Spaß und ich schlaf wahrscheinlich ein." David empörte sich auf meine Aussage hin und wollte gerade etwas antworten als Timo ihm zuvorkam: "Können wir bitte nicht über Sex reden wenn ich definitiv keinen mehr bekomme heute? Ich kann geil nicht einschlafen." Nicki zeigte ihm den Mittelfinger als Antwort. "Allein deshalb sollte ich jetzt strippen.", sagte sie und spielte sich am Ausschnitt ihres Tops rum während sie Timo mit ihrem Blick fixierte. "Schaaaatz..", meckerte Timo wie ein kleines Kind. Jan schlug Timo auf die Schulter. "Lass uns doch den Spaß.", lachte er und zwinkerte Nicki zu. "Sorry, Janiboy, Timo will offensichtlich doch nicht sehen, dass ich heute passende Unterwäsche anhabe.", grinste Nicki, woraufhin Timo die Augen aufriss. "Okay, ich würde sagen wir gehen jetzt weiter unseren Traditionen nach und ihr macht.. was auch immer ihr machen wolltet. Vielen Dank für den romantischen Anruf, wir fühlen uns geschmeichelt von eurer Sehnsucht, man sieht sich... hoffentlich so bald nicht wieder.", sobald ich den Satz beendet hatte kappte ich die Videoverbindung und ging bei Skype offline. Ella atmete erleichtert aus.

"In wenigen Tagen dürfen wir das für zwei Wochen wahrscheinlich vierundzwanzig sieben aushalten.", seufzte ich. "Ich bin mir sicher, dass das nicht so schlimm wird.. die können auch anders sein..", lächelte Ella optimistisch. ".. Chris ist eigentlich total lieb, ich weiß, ich weiß.. und trotzdem liebt er es offensichtlich sich wie ein absoluter Depp zu benehmen.", beendete Nicki Ellas Satz, welche daraufhin die Unterlippe vorzog und schmollte. "Ey, Timo doch auch.. und du bist trotzdem seit unfassbaren zwei Jahren mit ihm zusammen.", konterte sie. "Timo ist ja auch nicht Chris.. der nur mit seinem Schwanz denkt und das auch ganz offen zeigt und auch noch stolz darauf ist.", bemerkte Nicki weiter. "Können wir bitte das Thema wechseln, mir wurde grade Sex mit David angeboten, das muss ich verdrängen.", ich zog die Stirn in Falten und öffnete eine Tüte Gummibärchen, um unseren Weiberabend einzuleiten. "Weißt du was das Lustigste ist? Er hat es nicht abgelehnt, seine Prügelattacke auf Chris sah eher nach Scham aus, ich glaube da gibt es etwas, was ich dringend mal hinterfragen muss wenn ich ein paar ruhige Minuten mit meinem Freund habe.", Nicki hob die Augenbrauen und grinste, bevor sie in die Gummibärchentüte griff und sich ein paar der kleinen Zuckerbomben in den Mund schob. "Meinst du?", ich biss einem roten Gummibärchen den Kopf ab und kaute nachdenklich darauf herum. "Diesmal bin ich sowas von Nickis Meinung. Das war überaus verdächtig.", nickte Ella und tat so als würde sie sich den nicht vorhandenen Bart kraulen. "Und wenn es so wäre?", fragte ich weiter. "Ach komm schon, du hast selbst gesagt, dass du ihn am sympathischsten von den Idioten und Timo findest.", grinste Nicki wieder. Damit hatte Nicki recht und am attraktivsten fand ich ihn womöglich auch, aber das änderte nichts an der Tatsache, dass er ein Mitglied der Schwachmatengang war und Ella rieten wir auch immer von Chris ab, was ich den beiden dann genauso mitteilte. "Zwischen David und Chris liegt trotzdem noch ein Unterschied wie Tag und Nacht, David ist echt okay.", stellte Nicki fest. "Danke, trampel noch ein bisschen auf meinen Gefühlen rum.", Ella verdrehte die Augen. "Schatz, du weißt wir wollen nur dein Bestes und Chris ist das mit Sicherheit nicht." Nicki umarmte Ella von der Seite und stupste ihr in den Bauch. "Jaja.. lass David und Chrissy auch noch zusammenkommen, dann verbringen wir noch mehr Zeit mit denen, das macht das alles bestimmt einfacher." "Ey hallo, da hab ich ja wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden. Ich glaube nicht, dass Chrissy und David zusammenkommen.", lachte ich und bewarf Ella mit einem Gummibärchen. "Ich glaube, dass Chrissy sich einfach mal eingestehen sollte, dass sie David mehr als nur 'womöglich am attraktivsten' von den Jungs findet..", Nicki zeigte zu ihrem Zitat von mir Gänsefüßchen mit ihren Fingern und fuhr dann fort: ".. ich möchte dich kurz an das Kurstreffen, im Garten von Familie Bonk, vor ein paar Wochen erinnern, wo David Gitarre gespielt hat als wir alle um den Feuerkorb saßen und du mir, als du nachhause gelaufen bist, am Telefon minutenlang vorgeschwärmt hast wie gut das doch war und wie toll du das doch fandest." "Alter, da war ich total betrunken.", motzte ich und stemmte die Hände an die Hüfte. "Betrunkene sagen immer die Wahrheit und du hast ihn vorher schon quasi angehimmelt als wir da saßen.", stimmte Ella unserer Quoten-Blondine zu. "Worauf soll das hier jetzt bitte hinauslaufen?", fragte ich genervt, weil ich mich ertappt fühlte. Nickis Geschichte entsprach absolut der Wahrheit und seitdem hatte ich zugegeben auch mehr als nur einmal an ihn denken müssen. Dass er offensichtlich doch so lustig war und genau meinen Humor traf, wie ich heute hatte feststellen müssen, machte es nicht besser."Ach nichts, weißt du, sieh es als kleinen Denkanstoß, kleiner Wink mit dem Zaunpfahl so am Rande..", flötete Nicki und ich boxte ihr vor den Oberarm. "Au, hey..", sie rieb sich die getroffene Stelle und schmollte: "Du weißt ich will für euch beide immer nur das Beste." Ella und ich wechselten genervte Blicke bevor wir alle drei in Gelächter ausbrachen.

Circa drei Stunden, eine Beauty-Session und viel zu viele ähnliche Gespräche später saßen wir drei in unseren Schlafanzügen auf meinem Bett und flochten uns die Haare. Nicki saß ganz vorne in der Reihe und spielte mit ihrem Handy rum bis sie irgendwann seufzend aufschaute: "Timo meint wir müssen uuuuunbedingt wieder bei Skype on kommen." "Damit sie uns den Abend wieder versauen können?", fragte ich genervt und beendete Ellas Zopf. Sie saß zwischen Nicki und mir und war noch vollkommen konzentriert damit beschäftigt Nicki eine Frisur zu zaubern. "Er meinte sie müssten uns was ganz Tolles zeigen.", antwortete meine Lieblingsblondine nachdenklich und drehte sich vorsichtig zu mir um, um mich anzuschauen, ohne Ellas Arbeit zu stören. "Ich versteh's einfach nicht.. Timo weiß ganz genau wie wichtig uns und somit auch dir diese Abende sind und sonst stört er uns auch nicht andauernd.", seufzte ich und fuhr mir durch die noch nicht gemachten Haare. Nichtsdestotrotz fuhr ich Skype wieder hoch und holte den Laptop zu uns aufs Bett, leicht unwissend was ich von meiner eigenen Reaktion halten sollte. Normalerweise hätte ich Timo mit Nickis Handy ein schönes Mittelfinger-Bild gesendet, um ihm meine Meinung zu geigen, und wir hätten ganz normal weiter gemacht, aber der heutige Abend war ohnehin etwas anders. Ich setzte mich vor Nicki, damit sie mir die Haare machen konnte und positionierte den Laptop so, dass man uns alle drei durch die Webcam sehen konnte. "Ich hoffe für jeden einzelnen dieser Schwachmaten, dass es diese weitere Unterbrechung unserer Tradition wert ist.", bemerkte ich noch bevor ich den eingehenden Videoanruf annahm. "Ihr seid die besten.", strahlte David in die Kamera, als endlich ein Video auf meinem Bildschirm erschien. "Ihr nicht. Was gibt's so Wichtiges?", antwortete ich ihm grinsend. Er schmollte für ungefähr zwei Sekunden, was leider ziemlich süß aussah, fuhr sich dann durch die Haare und schaute wartend am Laptop vorbei, wo sich, der Geräuschkulisse nach zuurteilen, die anderen Jungs aufhielten. Endlos lang erscheinende zwei Minuten saßen wir da, in denen auf dem Bildschirm nur David zu sehen war, und ich musste gestehen, ich war derart abgelenkt von dieser Tatsache, dass mir erst sehr spät die Gitarre auffiel, die auf seinem Schoss lag. Ich biss mir leicht verlegen auf der Unterlippe rum und als Nicki das sah, pikste sie mir in die Seite und grinste mich an ehe sie mir ein 'Chrissy plus David.' ins Ohr flüsterte und von mir ein deutlich zu hörendes 'Fick dich.' zurückbekam. David lachte daraufhin nur verwirrt. "Heeeeey Ladys, welch eine Ehre euch mal wiedersehen zu dürfen.", lachte Timo als er vor die Kamera trat. "Schatz, du weißt was wir davon halten bei unseren Weiberabenden gestört zu werden, was auch immer ihr vorhabt sollte besser zu gut um wahr zu sein werden.", grinste Nicki ihren Freund an und hob zur Verdeutlichung ihrer Aussage ihren Zeigefinger. "Oh, das ist jetzt aber enormer Druck, ich weiß nicht, ob wir dem gerecht werden können.", feixte Chris und zwinkerte uns selbstverliebt zu. Ich fragte mich immer wieder was Ella bloß geritten hatte sich ausgerechnet in Chris Linke so hoffnungslos und unsterblich zu verlieben. "Macht jetzt maaaan.", nörgelte ich. Da David aufgestanden war, gab es für mich jetzt auch nichts Interessantes mehr zu sehen. "Wir wären soweit, vorausgesetzt David ist endlich fertig damit seine Saiten zu streicheln.", bemerkte Jan während man im Hintergrund hörte wie eine Gitarre gestimmt wurde, offensichtlich Davids. "Ach, wir müssen euch noch jemanden vorstellen. Unser Lieblings-Möchtegern- Italiener Jurini Schewinoco ist extra aus Hamburg angereist.", lachte Timo und ein riesiger Typ mit langen blonden Haaren erschien hinter den Dreien. "Ciao, come stai?", grinste dieser und die Jungs brachen in lautes Gelächter aus. "Späßchen, ich bin Juri, schön euch kennenzulernen.", stellte er sich richtig vor. Na prima, die Schwachmatengang hatte Zuwachs bekommen. Wir Mädels nickten einstimmig, um Juris Anwesenheit anzuerkennen und warteten weiter auf das, was passieren würde. Nicki widmete sich währenddessen meinen Haaren und fing an sie zu kämmen. "Okay..", fing Timo dann an und klatschte einmal seine Hände zusammen. ".. immer wenn Juri uns beehrt bringt das unweigerlich ein paar sehr musikalische Stunden mit sich, weil Juri ein sehr talentierter Schlagzeuger ist, und in den letzten zwei Stunden waren wir so produktiv, dass wir unbedingt ein Publikum brauchen, dem wir das vorführen dürfen. Wir dachten uns, dass ihr dafür perfekt wärt, hoffen dass ihr euch das nun reinzieht und eventuell sogar etwas Spaß dabei habt." Nach seiner kleinen Ankündigung drehte Timo den Laptop in die Richtung, in der sich die anderen Jungs mittlerweile positioniert hatten und gesellte sich dann zu ihnen. Wir hatten keine wirkliche Ahnung was uns jetzt erwarten würde, die Idioten hätten in den letzten Stunden alles proben können von 'Rolf Zuckowski' bis 'Metallica' und bei denen wusste man ohnehin nie was sie so vor hatten und was in ihren Köpfen vor sich ging.

Nicki lies abrupt meine Haare los und schlug sich die Hände vor den Mund als Timo als erstes Lied 'Demons' der Imagine Dragons anstimmte und David wenige Sekunden später mit dem Klavier einsetzte. Wir befanden uns alle drei in einer Art Schockstarre während der kompletten zwei Minuten und fünfundfünfzig Sekunden, die dieses Lied andauerte. Natürlich wussten wir, dass sie musikalisch waren, dass sie was drauf hatten und grade Nicki war sehr mit Timos und Davids musikalischer Seite vertraut, aber die Version war so phänomenal, dass wir damit absolut nicht klar kamen. Timo sang den kompletten Song und spielte Gitarre, David unterstützte ihn mit der Zweitstimme und spielte Klavier, Chris spielte Bass und Juri saß am Schlagzeug. Ziemlich schlimmerweise ertappte ich mich wieder dabei David die ganze Zeit anzustarren, was er zwar nicht mitbekam, aber unangenehm war es mir trotzdem. Verdammt, wenn dieser Typ mit einer derartigen Leidenschaft musizierte blieb doch niemals eine Frauenunterhose trocken. Am Ende des Liedes applaudierten wir natürlich mit voller Begeisterung und die Jungs verbeugten sich. "Vielen Dank, Ladys, wem dieses Lied gewidmet ist müssen wir denk ich nicht gesondert erwähnen.", lachte Chris und klopfte Timo auf die Schulter, der tatsächlich leicht verlegen grinste und sich daraufhin durch die Haare fuhr. Nicki hinter mir quietschte und klatschte erneut. Wenn es etwas gab, was ich an Timo wirklich unterstützte und schätzte, dann war es seine Liebe für Nicki. Ich konnte auch bei bestem Willen nicht mehr aufzählen wie oft ich ihm in den ersten Wochen ihrer Beziehung gedroht hatte, dass ich ihn kastriere falls er sie verletzen würde. "Noch nicht abschalten, da kommt noch was. Der werte Herr Linke möchte seinen musikalischen Senf auch noch dazugeben.", meinte David dann während er sich seine E-Gitarre umschnallte, die Timo ihm zurück gab, und sich wieder hinter sein Keyboard setzte. "Danke für die Rosen, aber sentimental wird's jetzt erst.", bemerkte Chris und sein Grinsen verriet, dass er sich dafür mal wieder viel zu sehr feierte. Timo schnappte sich eine Akustikgitarre und nachdem Juri den Takt vorgegeben hatte fing er an zu spielen. Nach den ersten zwei Akkorden musste ich kurz einen Würgreiz unterdrücken und schaute erst Ella, dann Nicki und dann wieder Ella an. Das Lied war kein Geringeres als eines der meiner Meinung nach schönsten Lieder überhaupt: Your Guardian Angel von The Red Jumpsuit Apparatus. Als Chris anfing zu singen hörte ich Ella hinter mir scharf nach Luft schnappen. "Oh mein Gott..", flüsterte sie nach der ersten Strophe und krallte sich in Nickis Arm, wie ich aus dem Augenwinkel sehen konnte. Ich grinste meinen Lieblingsginger an, weil ich ganz genau wusste was gerade in ihr vorging. Es musste sich auf der einen Seite anfühlen als wäre sie im Himmel und auf der anderen Seite die pure Hölle auf Erden sein, so ungefähr wie.. scheiße, wie bei mir wenn ich David länger als zwei Sekunden beim Musik machen zusah. Diese ernüchternde Erkenntnis raubte mir mein Grinsen, was von den Mädels glücklicherweise keiner mitbekam. Meine Konzentration legte sich danach natürlich wieder voll und ganz auf David, wie er sein Klavier förmlich streichelte, Chris' Gesang mit seiner Zweitstimme vollendete und.. weiteres Fortführen dieses Gedankenganges wäre wahrscheinlich in bloßer Peinlichkeit geendet. Als David mit der E-Gitarre einsetzte hörte ich hinter mir einen leichten Knall und als ich mich erschrocken umdrehte sah ich, dass Ella plötzlich auf dem Boden saß. Sie wischte sich erschrocken ihre roten Haare aus dem Gesicht und stand langsam auf. "Alles gut?", fragte ich natürlich, jedoch mit einem frechen Grinsen im Gesicht, und sie wank ab. Gefolgt von Nicki, die sich ein Grinsen selbst verkneifen musste und mir gestikulierte sitzen zu bleiben, lief sie aus dem Blickfeld der Webcam heraus und setzte sich auf meinen Schreibtischstuhl. Ich versuchte mich weiter auf die Jungs zu konzentrieren, aus reiner Höflichkeit natürlich und auch nur, weil Nicki sich schon mit Ella beschäftigte. Nebenbei hörte ich Gesprächsfetzen von den beiden mit, die Wörter und Sätze, wie 'Gehörorgasamus' und "Da bleibt mir die Luft weg.", beinhalteten. Am Ende von Chris' Vorstellung applaudierte ich so laut ich konnte, um irgendwie das Fehlen der anderen beiden zu kompensieren. "Hoppalla, war das so schrecklich, dass die anderen geflüchtet sind?", fragte Timo lachend, worauf die anderen Jungs einstimmten, und ich antwortete schulterzuckend: "Frauen gehen immer zu zweit auf's Klo."

"Wie dem auch sei, bleib bitte noch kurz, denn ein Liedchen haben wir noch. Ist auch nicht ganz so sentimental, versprochen.", redete Timo weiter und lächelte als David aufstand und weg vom Keyboard nach vorne an Chris' Mikrophon trat. Die anderen Jungs grinsten David an, was einen leicht verschwörerischen Touch hatte und mich auf der einen Seite äußerst gespannt machte was nun kam und auf der anderen Seite bewirkte, dass ich super nervös wurde und am liebsten weg gerannt wäre. Nicki schaute mich fragend an. "David singt jetzt.", flüsterte ich und ein Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit gefolgt von einem Zwinkern. Selbst Ella musste unweigerlich grinsen und für meine kleine süße Ella sah das viel zu dreckig aus. Ich zeigte den beiden meinen Mittelfinger und schaute dann wieder auf den Bildschirm, gerade rechtzeitig, um den Anfang des Liedes nicht zu verpassen. Als die Gitarre zum ersten Mal aufheulte überzog sich mein Rücken sofort mit einer Gänsehaut und als David dann anfing zu singen musste ich mich tatsächlich zusammenreißen meiner Begeisterung keinen Ausdruck zu verleihen. Ich setzte mich im Schneidersitz hin und stützte meinen Kopf auf meinem Arm ab, es sollte zumindest etwas so aussehen als wäre ich gelangweilt, obwohl es in meinem Kopf ein Feuerwerk der Eindrücke war. Drei Minuten und achtundvierzig Sekunden lang lauschte ich den Klängen von 'Hurricane' von The Fray, dargeboten von vornehmlich David und Timo in der Zweitstimme. Gegen Ende des Liedes gesellten Nicki und Ella sich glücklicherweise wieder zu mir, was mir für den Applaus ungemein den Rücken stärkte. Nachdem die letzten Gitarrentöne verklungen waren und wir applaudiert hatten, schlich Jan sich wieder ins Bild, der sich fast die ganze Zeit im Hintergrund gehalten hatte. "Das war also das letzte Lied unseres kleinen Privatkonzertes heute Abend: Davids Lied für Chrissy. Wir hoffen die Show hat Ihnen gefallen und Sie werden uns bald wieder beehren.", verkündete er und ich sah noch wie Chris David lachend auf die Schulter klopfte und Timo ihm etwas zuflüsterte, während dieser verlegen grinste und sich die, mittlerweile verschwitzten, Haare aus dem Gesicht strich, bevor ich erschrocken meinen Laptop zuknallte. "Chrissy!", kreischte Nicki förmlich als ich plötzlich aufsprang und mein, höchstwahrscheinlich hochrotes, Gesicht mit meinen Händen bedeckte. "Das war nicht besonders höflich.", tadelte Ella gespielt. "Das ist mir scheißegal. Hätte ich David noch maximal zwei Sekunden angesehen wäre ich da wahrscheinlich hingefahren, um ihm um den Hals zu fallen.", faselte ich hysterisch und riss die Arme in die Höhe. "Ich wusste gar nicht, dass es schon SO schlimm ist.", lachte Nicki, stand auf und kam zu mir. "Ich doch auch nicht! Was meinst du wieso ich so überfordert bin, dass ausgerechnet ICH mal fast kein Wort raus bekomme." Eigentlich war ich ein Mensch, der alles und jeden kommentieren konnte aber jetzt grade blieb mir absolut die Spucke weg. "Hätte ich zu diesem Konzert etwas sagen müssen, dann wäre ich sowas von aufgeflogen, das wäre der peinlichste Moment meines Lebens geworden.. Meine Kreativität gibt absolut keinen Spruch her, der passend untertreibend beschreibt wie dieses Konzert war, um den Schwachmaten nicht zu sehr zu schmeicheln." Ella und Nicki lachten. "Du hättest einfach gar nichts sagen können.", meinte Ella. "Aber man erwartet doch von mir, dass ich etwas sage. Vor allem nach 'Davids Lied für Chrissy'.", äffte ich Jan nach und lies mich dann wieder auf den Rücken auf mein Bett fallen. "Ach Schatz..", Ella kuschelte sich an mich und ich seufzte. "Ich hab Timo geschrieben, dass der Strom ausgefallen ist und dein Laptop dadurch ausgegangen ist.", grinste Nicki und legte sich zu uns. Meine Mädels, die besten Freundinnen der Welt, ich konnte nicht in Worte fassen wie sehr ich sie liebte.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
29. Sep 2016

Liiiiiiisaaaaaaa:D

Du musst schneller schreiben habe sonst heute nichts mehr zu lesen :D :D

29. Sep 2016

Jetzt habe ich Diabetes Stufe 10. Jana danke dafür.

Und Lis und Katja auch wenn ich nur Jana kenne ich liebe auch eure Geschichten. Ihr alle 3 schreibt so coole Sachen und ich bin ein Riesen Fan :*

Macht weiter so
Möchte noch viel lesen von euch ;)

Lina <3

Gelöschter Kommentar