You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 125

*Samu*

Ich knie mich zu ihr hin, sie wird ganz blass im Gesicht. Das reicht ich werde die Ärztin anrufen, mit den Worten „Bin gleich wieder bei dir mein Engel.“, stehe ich auf und hole Karinas Handy. Neben meiner Frau kniend, scrolle ich mit zittrigen Fingern durch die Kontaktliste, bis ich die Nummer gefunden habe. Die Panik in mir steigt ins unermessliche, mein Engel krümmt sich immer noch vor Schmerzen. Endlich nimmt jemand ab, ich schildere unsere Situation. Ich soll in die Praxis kommen, das lasse ich mir nicht zweimal sagen. Schnell hole ich meinen Autoschlüssel und hebe behutsam meinen Engel hoch, was sie vor Schmerzen aufstöhnen lässt. Vereinzelte Schweissperlen haben sich auf ihrer Stirn gebildet.

Vorsichtig setze ich sei auf den Beifahrersitz und schnalle sie an. Dann setze ich mich ans Steur, viel zu schnell fahre ich durch die Strassen, immer wieder wandert mein Blick zu Karina. Mit angezogenen Beinen, sitzt sie zusammengekauert da. Meine Sorge um sie, wächst von Minute zu Minute. Endlich sind wir da, schnell parke ich das Auto, renne schon fast zur Beifahrertür. Zügig und so behutsam wie möglich nehme ich Karina auf meine Arme. In der Praxis werden wir von Frau Dr. Virtanen direkt empfanden, sie führt uns in ein Zimmer. Dort lege ich meinen Engel vorsichtig auf die Liege.

Die Ärztin tastet routiniert den Bauch von Karina ab und misst den Blutdruck. Mit den Worten „Ich komme gleich wieder.“, verlässt sie den Raum. Besorgt schaue ich zu meinem Engel, was ist nur los, meine Angst steigt immer weiter an. Ihr darf nichts passieren, sie muss bei mir bleiben. Mit einer Spritze in der Hand kommt Frau Virtanen zurück und spritzt die durchsichtige Flüssigkeit in Karinas Arm. Ich kann mitansehen, wie sich mein Engel langsam entspannt. Gott sei Dank, ihr scheint es besser zu gehen. Die Ärztin holt sich und mir einen Stuhl, ich nehme neben meiner Frau Platz und halte ihre Hand. Nun will Frau Virtanen wissen was passiert ist, ich erkläre ihr von unserem Streit gestern und was heute Morgen vorgefallen ist. Die genauen Details lasse ich natürlich weg, nur das Wesentliche wird gesagt.

Mein Engel neben mir sieht müde und geschafft aus, folgt aber unserem Gespräch. Mit meinem Daumen fahre ich ihr über den Handrücken. Die Ärztin schaut uns an und sagt „Ich kann vorläufig Entwarnung geben, es waren keine vorzeitigen Wehen, sondern starke Bauchkrämpfe. Zur Sicherheit möchte ich noch Blut abnehmen und einen Ultraschall machen. Noch eine Frage Frau Haber, Blutungen habe sie nicht?“

„Nein habe ich nicht.“, sagt mein Engel müde. Frau Virtanen ruft eine Praxisassistentin, welche Karina Blut abnimmt. In der Zwischenzeit wird der Ultraschall vorbereitet. Die Assistentin verschwindet wieder, eine Art Gel wird auf den Bauch von meinem Engel verteilt. Die Ärztin dreht den Bildschirm so, dass wir darauf blicken können. Sie fährt ein wenig hin und her „Es sieht alles gut aus, dem Baby geht es gut.“

Ungläubig starre ich auf den Bildschirm, Kopf, Arme und Beine, alles ist zu sehen. Und dieser flackernde Punkt muss das kleine Herz sein. Das schlagende Herz unseres Baby, ich kann es nicht glauben, mein eigen Fleisch und Blut. In meinem Kopf legt jemand einen Schalter um und zum ersten Mal fühle ich mich glücklich, bei dem Gedanken Vater zu werden. Dieser Moment ist einfach unglaublich, jetzt kann ich Karina verstehen. Zwei Gedanken herrschen vor, meinem Engel geht es gut und ich werde Vater. Ohne dass ich es verhindern kann, lösen sich vereinzelte Freudentränen.

Karina sieht mich liebevoll an, ich lehne mich zu ihr gebe ihr einen Kuss und sage „Wir bekommen ein Baby, werden Eltern.“

Ein Strahlen breitet sich auf ihrem ganzen Gesicht aus und ein verdächtiges Glänzen ist in ihren Augen zu sehen „Ja wir werden Eltern.“

Das wir noch eine Menge besprechen müssen ist mir schon klar. Aber für den Augenblick ist es wichtig, dass es Karina und dem Baby gut geht. Frau Virtanen beendet den Ultraschall und wendet sich zu uns „Sie können gerne hier warten, bis die Blutergebnisse da sind. Die Krämpfe wurden wahrscheinlich durch den Stress, des Streites und das Heben des schweren Koffers ausgelöst. Das heisst nicht dass sie gar keinen Stress ertragen und auch das Heben sollte kein Problem in der Schwangerschaft sein. Aber es sollte alles in Massen sein und nicht zu viel, sonst kann es zu frühzeitigen Wehen kommen. Die nächsten Tage sollten sie sich ausruhen Frau Haber und möglichst weiteren Stress vermeiden. Wir sehen uns bereits in drei Tagen wieder, zum geplanten Untersuch.“

Mit diesen Worten verlässt sie rasch das Zimmer, kommt aber gleich wieder. Sie lächelt zufrieden und sagt „Die Blutwerte sehen sehr gut aus, von mir aus können sie wieder nach Hause gehen. Ich gebe ihnen noch zusätzlich Magnesium mit, das hilft gegen Krämpfe. Wenn sie sich noch ein paar Minuten ausruhen möchten, können sie gerne noch etwas liegen bleiben. Ich muss dann weiter, wünsche ihnen Beiden einen schönen Tag und geben sie Acht auf sich.“

Wir verabschieden uns und ich bin mehr als erleichtert, dass alles gut ist. Ich frage meinen Engel „Was meinst du, möchtest du noch hier bleiben oder nicht?“

„Bring mich bitte nach Hause mein Schatz.“, sagt sie müde zu mir. Als sie aufstehen will schüttle ich den Kopf und hebe sie hoch. Sie möchte schon protestieren, mein Blick zu ihr lässt sie verstummen. Mit einem leichten Lächeln kuschelt sie sich an mich, so laufe ich mit ihr zurück zum Auto.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower