You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 51

*Karina*

Fit und ausgeruht wache ich heute auf, mein Schatz schläft selig neben mir. Ich lasse ihn noch etwas schlafen, heute wird es sicher anstrengend für ihn im Studio. Er hat mir erzählt, dass es je nachdem wie es läuft, spät werden könnte. In Ruhe hüpfe ich unter die warme Dusche, es ist schön zu zweit zu duschen, aber alleine ist es wesentlicher entspannter. Denn wenn Samu dabei ist, läuft mein Körper eher auf Hochtouren. Wie soll es anders sein, wenn ein solcher Mann nackt neben einem steht.

Kaum habe ich das Frühstück vorbereitet, was etwas länger als sonst gedauert hat, weil ich alles suchen musste, tappst ein verwuschelter Finne in die Küche „Guten Morgen mein Engel. Hhmm das riecht aber lecker.“

Ich gehe zu ihm, streiche durch seine wild abstehenden Haare und gebe ihm einen Kuss „Guten Morgen mein Schatz. Komm setz dich.“

Gemütlich frühstücken wir, während ich abräume geht er unter die Dusche. Er hat mir angeboten mitzuhelfen, aber ich habe dankend abgelehnt. Da ich mich bald mit Sanna treffen werde, kann mich Samu auf dem Weg zum Studio mitnehmen. Mit einem Kuss verabschieden wir uns voneinander und ich steige aus dem Auto. Nach wenigen Minuten kommt Sanna lächelnd auf mich zu und wir begrüssen uns herzlich. Sie hackt sich bei mir unter, so laufen wir plaudernd durch die Strassen von Helsinki.

Ich versuche möglichst nur finnisch mit ihr zu reden, sehr zur ihrer Freude. Sie gibt sich sehr mühe langsam und deutlich zu sprechen, wenn es gar nicht geht, gibt es ein Mix aus englisch und finnisch. Wir verstehen uns auf Anhieb gut, es fühlt sich so an, als würde ich sie schon viel länger kennen. Genau wie ihr Bruder liebt sie shoppen, mit den richtigen Personen finde ich es auch gut. Unter viel Gelächter werden gefühlte 1000 Teile probiert, in etwa 10 verschiedenen Läden. Bereits gut bepackt mit Taschen, gehen wir in ein Restaurant, den Kleider probieren macht extrem hungrig.

Während wir uns das leckere Essen schmecken lassen, wird munter weiter geredet. Samu würde uns sicher wieder mit Hühnern vergleichen. Dieser Gedanke bringt mich zum grinsen und Sanna sagt zu mir „So wie du strahlst, denkst du bestimmt an meinen Bruder?“

Ein stummes Nicken ist meine Antwort, sie fährt fort „Ich bin so froh, dass Samu endlich eine normale Frau wie dich als Freundin hat. Ehrlich gesagt, konnte ich die anderen alle nicht besonders leiden. Nur meinem Bruder zuliebe, habe ich mich mit ihnen abgegeben. Aber bei dir ist es ganz anders, es fühlt sich eher so an, wie wenn ich eine neue Freundin dazu gewonnen hätte.“

Ihre Worte rühren mich „Danke mir geht es genau gleich. Ich kann mit dir reden, als würde ich dich schon viel länger kennen. Vielen Dank, dass ihr mich so herzlich in eure Familie aufgenommen habt.“

Sanna kommt um den Tisch und umarmt mich lächelnd „Seit Samu mit dir zusammen ist, strahlt er mehr als sonst, so glücklich habe ich ihn selten gesehen. Du tust ihm einfach gut, er wirkt viel ruhiger und zufriedener, wenn du bei ihm bist.“

So etwas zu hören freut mich natürlich sehr, ich weiss gar nicht was ich darauf antworten soll, also umarme ich sie einfach. Nachdem wir uns noch einen Nachtisch geteilt haben, machen wir uns gut gestärkt auf den Weg zum nächsten Laden. Ich finde auch gleich Weihnachtsgeschenke für meine ganze Familie, immerhin ist es schon Mitte November. Auf den letzten Drücker alles zu kaufen mag ich gar nicht, das mache ich lieber übers ganze Jahr verteilt.

Müde und mit schmerzenden Beinen, machen wir uns um vier Uhr auf den Nachhauseweg. Sanna fährt mich zu Samus Haus, wo wir uns herzlich verabschieden und ich ihr versprechen muss, mich bald wieder mit ihr zu treffen. Ich winke ihr zu, bis ihr Auto um die nächste Ecke verschwindet. Mein Schatz hat mir extra einen eigenen Schlüssel gegeben, sodass ich jederzeit ein und ausgehen kann. Aber zu meinem Erstaunen ist die Haustüre nicht abgeschlossen. Komisch ich habe Samu zugesehen, wie er den Schlüssel im Schloss gedreht hat und er hat gesagt, dass es eher spät wird heute. Mit einem leicht mulmigen Gefühl betrete ich das Haus.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower