You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 59

*Karina*

Erholt wache ich auf, das Shirt fest an mich gedrückt. Ich brauche einen Moment, bis mir bewusst wird wo ich mich befinde. Am liebsten möchte ich zurück in meinen Traum, der wie soll es auch anders sein von Samu gehandelt hat. Meinen Wecker der immer noch klingelt verfluche ich gerade, schalte ihn grummelnd ab. Da hilft nichts ich muss zur Arbeit, alles in meiner Wohnung erinnert mich an meinen Schatz. Jetzt stehe ich unter der Dusche und mein Kopfkino läuft auf Hochtouren, deshalb stelle ich zum Schluss kaltes Wasser ein. Nach dem Frühstück geht es dann auch schon los, ich freue mich trotz der Sehnsucht nach meinem Schatz, Michi und Pascal wieder zu sehen.

Kaum betrete ich den Laden, stehen sie auch schon grinsend neben mir. Da wir erst in einer halben Stunde öffnen werden, muss ich ihnen Rede und Antwort stehen. Frauen sind gegen die Zwei heilig, was die alles wissen wollen. Natürlich sage ich ihnen nicht alles, sie bekommen öfters den Satz zu hören „Was in Helsinki passiert ist, bleibt in Helsinki.“

Sie protestieren zwar, aber da müssen sie durch. Von Mikko und was Vivi versucht hat, erzähle ich ihnen ganz zum Schluss. Michi wird ganz blass und Pascal setzt sich erst einmal hin. Sie sind geschockt, was ich nicht anders erwartet hätte. Dann kommt Michi auf mich zu und nimmt mich in den Arm „Gott sei Dank ist euch nichts passiert. Die gehört in die Klappse, zum Glück konntest du ihr Vorhaben durchkreuzen.“

Pascal sagt noch immer nichts, er atmet ein paar Mal tief durch und sagt zu mir „Das klingt wie ein schlechter Krimi, so etwas kennt man aus dem Fernseh. Aber wenn das Menschen passiert, welche man gern hat, ist das …ist das…Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte dafür.“

Jetzt bin ich es, die Pascal in die Arme nimmt. Ich bin froh so tolle Freunde zu haben, es sind nicht viele aber dafür die Richtigen, dass ist das was zählt. Als wir uns alle wieder gefangen haben, ist es an der Zeit den Laden zu öffnen. Wir haben viel zu tun, worüber ich sehr froh bin. Nur am Abend sitze ich wieder in meiner leeren Wohnung, ich war immer gerne hier. Seit ich mit Samu zusammen bin, kommt sie mir kalt und verlassen vor ohne ihn.

Heute Abend skypen wir zusammen, ihm geht es gleich in seinem Haus wie mir hier. Nach etwa drei Stunden plaudern und über den Bildschirm anschmachten, müssen wir langsam das Gespräch beenden. Um die bedrückte Stimmung ein wenig aufzulösen, sagt Samu grinsend „Wir können ja das jeweilige Kleidungsstück des anderen anziehen, um darin zu schlafen.“

Ich pruste los vor Lachen, weil ich mir Samu mit meinem Negligé gerade vorstelle. Er kann nicht anders und lacht mit mir mit, bis uns beiden die Tränen vor lauter Lachen runter kullern. Als mein Schatz sich beruhigt hat, wischt er sich die nassen Spuren mit dem Ärmel ab und sagt „Wenn ich schon Frauenbier trinken kann, wieso soll ich denn keine solche Sachen tragen?“

Ich kann nicht anders und lache wieder los, es hat etwas Erlösendes an sich. So aus vollem Herzen zu lachen, wirkt befreiend und tut der Seele gut. Und dieser blonde, blauäugige Mann da im Bildschirm bringt mich mehr wie jemand anderes, immer wieder dazu. Schweren Herzens verabschieden wir uns dann trotzdem voneinander. Die kommenden Tage verlaufen alle ziemlich ähnlich wie dieser. Tagsüber wird gearbeitet und wenn es die Zeit zulässt skype ich mit Samu am Abend.

Endlich ist der 16. Dezember gekommen, ich freue mich gerade doppelt. Am Morgen kommen Stephanie und Lara zu mir nach Hause, nachdem sie ihr Gepäck ins Hotelzimmer gebracht haben. Am Nachmittag werde Samu und Riku hier aufkreuzen, sie nehmen sich ein Taxi, da auch Riku seine Sachen zuerst ins Hotel bringen will. Meine Mädels wissen das aber noch nicht, sie denken das sie erst morgen Backstage auf sie treffen werden. Es klingelt an der Haustür, mit voller Vorfreude öffne ich diese und werde fast zu Boden gerissen.

Wir drei Mädels liegen uns alle in den Armen, nach Minuten lösen wir uns voneinander und gehen ins Wohnzimmer. Dort wird gequatscht und Neuigkeiten ausgetauscht. Ich erzähle ihnen von Helsinki, auch was dort fast passiert ist. Auch sie sind sehr geschockt, nachdem wir uns wieder beruhigt haben, machen wir uns ein leckeres Mittagessen. Die Stimmung ist ausgelassen und ich bekomme eine Nachricht von Samu, dass sie in einer Viertelstunde hier sein werden. Ich denke es ist jetzt an der Zeit die Mädels vorzuwarnen, allen voran Stephanie „Ist das ok wenn wir noch Besuch bekommen? Samu und Riku sind auf dem Weg hier her, ungefähr in einer Viertelstunde kommen sie.“

Ich schaue in die ungläubigen Gesichter von den Beiden und Stephanie sagt mit zittriger Stimme „Ich werde wirklich Riku ganz persönlich kennenlernen. Du hast nur erzählt, dass wir morgen Backstagepässe haben und ich dachte mir wir sehen sie rasch, sie haben sicher viel zu tun. Aber ein Traum geht in Erfüllung, wir werden mit ihnen ganz normal hier sitzen können und plaudern.“

Quietschend fällt sie mir um den Hals und Lara folgt ihr. Als es an der Tür klingelt haben sich alle soweit wieder beruhigt. Ich gehe zur Tür, öffne sie den zwei grinsenden Finnen und führe sie ins Wohnzimmer.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower