You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 62

*Samu*

Wir sind gerade beim Soundcheck, wie sehr habe ich das vermisst. Einfach nur mein bester Freund und ich mit unseren Gitarren. Klar bin ich dankbar dafür, dass wir grosse Hallen füllen, aber so ein kleines Akustikkonzert hat schon etwas Besonderes. Die Mädels erwarten wir erst später, es soll auch für sie etwas Spezielles werden, denn sie wissen nicht was wir alles spielen werden. Dieses angenehme Kribbeln vor einem Auftritt macht sich in mir breit, wenn ich das nicht mehr spüren würde, wäre es an der Zeit aufzuhören. Was ich aber noch lange nicht vorhabe.

Wir sind schnell fertig, so können wir es uns Backstage gemütlich machen und ein wenig reden. Ein Gespräch unter Männer ist immer gut. Wir reden über alles Mögliche und lachen viel dabei. Doch dann wird Riku eher ruhig und sagt „Ehrlich gesagt beneide ich dich und Karina, ich hätte auch gerne eine solche Beziehung, wie ihr sie habt. Du strahlst seid ihr zusammen seid und wirkst ruhiger wenn sie bei dir ist. Man spürt, dass sie dir den Halt gibt, welchen du brauchst. Ich habe das Talent stets an die falschen Frauen zu geraten.“

Nun wirkt er eher bedrückt, er tut mir leid „Hey Riku. Das wird schon noch, ich musste auch einige Niederschläge mitmachen was Frauen anbelangt. Eine davon wollte mich wie du ja weisst sogar umbringen…“

Ich muss eine kurze Pause machen, als ich an diesen Abend zurück denke und mir läuft ein unangenehmer Schauer über den Rücken. Mein Kumpel tätschelt mir aufmunternd die Schulter und ich rede weiter „Aber weisst du was Riku, ich würde alles nochmals genauso machen, solange ich danach mit meinem Engel zusammen sein kann. Und du mein Freund wirst auch noch die Richtige finden, habe Geduld und lasse es auf dich zukommen. Mit Stephanie hast du dich ja gestern gut unterhalten, soweit ich das beurteilen kann.“

Mein Kumpel schaut etwas verlegen und streicht sich durchs Haar „War das so offensichtlich? Ja sie ist sehr nett und ich habe mich sehr gut verstanden mit ihr. Vielleicht werde ich ihr heute meine Telefonnummer geben, mal sehen.“

Ich würde mich sehr für ihn freuen, wenn es bei ihm auch klappen würde. Wir wechseln das Thema und als ich auf die Uhr schaue werde ich nervös. Bald beginnt das Konzert, mein leichtes Kribbeln wird zu einer grösseren Unruhe. Zum Glück kommen nach wenigen Minuten die Mädels zu uns. Ich sehe Riku mit einem verschwörerischem Blick an, meine ich das nur oder ist er sogar leicht nervös. Wir setzen uns zusammen auf das Sofa, ein Grinsen kann ich mir nicht verkneifen.

Ich werde direkt ruhiger, als Karina mir den Nacken krault. Da muss natürlich ein blöder Spruch von Riku kommen. Was mir als erstes in den Sinn gekommen ist, verkneife ich mir lieber zu sagen. Gemütlich sitzen wir plaudernd hier, bis ein Security zu uns kommt und zu Karina etwas sagt. Ich denke ich höre nicht richtig, was ist den passiert? So wie ich sie kenne, wollte mein Engel mir natürlich erste nach dem Konzert erzählen was los ist.

Sie merkt dass ich nicht so lange warten werde und kann. Was sie mir erzählt macht mich wütend, aber die Sorge um Karina wiegt vor. Auch wenn sie nur einen blauen Fleck davontragen wird, ist das schon zu viel. Gott sei Dank, dürfen die blöden Weiber nicht hier rein, ich könnte mich nicht beherrschen. Das kann doch nicht sein, dass sie angegriffen wird, weil sie meine Freundin ist. Mein Engel merkt, dass ich mich immer mehr aufrege und nimmt mich in ihre Arme. Die anderen haben sich alle verzogen und lassen uns rücksichtsvoll alleine.

Langsam beruhige ich mich wieder, ihre Nähe tut mir gut, nimmt die ganze Anspannung aus meinem Körper. Als es Zeit wird fürs Abendessen, gehen wir zu den Anderen und geniessen das wirklich leckere Essen. Ich habe mich wieder beruhigt und fühle wohl. Auch die Stimmung steigt immer mehr, so wie meine Nervosität. Nach einem letzten Kuss, verschwindet Karina mit den Mädels und wir bereiten uns für den Auftritt vor. Wir werden verkabelt, drücken uns die Inearstecker ins Ohr. Nur noch drei Minuten, dann ist es so weit. Riku und ich Schlagen uns ein letztes Mal ab. Unter tosendem Applaus betreten wir die Bühne, dieses Gefühl ist jedes Mal aufs Neue wieder wundervoll.

Ich schaue in die ersten Reihen und kann die drei Mädels schnell entdecken. Auch Riku hat sie gesehen und lächelt mir wissend zu. Als erstes Begrüssen mein Freund und ich die Fans, dann fängt Riku mit dem Intro zu <Somebody will find you> an. Wie passend zu seiner jetzigen Situation, ich bin froh das ich meinen Engel bereits gefunden habe.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower