You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 71

*Karina*

Ich liege wach im Bett, in Gedanken läuft der heutige Abend nochmals ab. Samu hat mir leid getan, als ich ihn per Skype gesehen habe. Das er schnell eifersüchtig wird ist nichts neues für mich, so ist er daran habe ich mich gewöhnt. Er ist es sich nicht gewohnt mich mit anderen Männern zu sehen, dagegen bin ich wahrscheinlich abgehärtet, da ich schon viele Bilder mit ihm und anderen Frauen gesehen habe. Ich vertraue ihm voll und ganz in dieser Hinsicht, sonst würde ich sicher wahnsinnig werden, wenn ich das nicht täte.

Ehrlich gesagt finde ich es sogar süss, wenn ein Mann wie er eifersüchtig ist, natürlich nur bis zu einem gewissen Grad. Bei Samu hält es sich in Grenzen, ich bin froh, dass er das Gespräch mit mir gesucht hat und sich nicht in die Sache reinsteigerte. Ich fasse das nicht als Nichtvertrauen in mich auf, dass er bei solchen Bildern eifersüchtig wird. Er will es nicht zugeben, aber ich merke das er in solchen Situationen einfach nur Angst hat, mich an einen anderen zu verlieren. Was nicht passieren wird, ich hoffe das wird meinem Schatz endlich bewusst.

Über meinen Grübeleien bin ich wohl eingeschlafen, ich erwache am nächsten Morgen, als mein Wecker klingelt. Die Tage bis Weihnachten vergehen schnell, ich geniesse die Zeit mit meiner ganzen Familie. Aber meine Gedanken wandern öfters zu meinem blonden Finnen. Liebe ist etwas sehr Schönes, aber sie kann auch wehtun, wenn man nicht zusammen sein kann. Heute feiern wir Weihnachten, wie immer mit viel zu viel Essen. Dieser Moment, wenn man das Wohnzimmer betritt, den geschmückten Baum und die Geschenke darunter erblickt, finde ich jedes Mal aufs Neue wieder unbeschreiblich schön. Ich könnte den ganzen Abend einfach nur hier sitzen, Lieder singen und diese schöne Atmosphäre auf mich wirken lassen.

Alles andere ist während diesem Zeitpunkt vergessen, fehlt nur noch mein Schatz, dann würde es perfekt sein. Das mit dem nur anschauen sieht mein Neffe allerdings anders, er wartet bereits ungeduldig, bis er endlich seine Geschenke auspacken darf. Wir erlösen ihn und er kann seine jetzt auspacken, diese strahlenden Kinderaugen dabei zu sehen, lässt einem das Herz aufgehen. Nun sitzt er in einem grossen Haufen Geschenkpapier, betrachtet lachend seine neuen Sachen. Da er aber sehr müde ist, bringen ihn seine Eltern ins Bett. Er darf ein neues Spielzeug mitnehmen, sonst wäre er sicher nicht schlafen gegangen.

Nach wenigen Minuten ist er bereits eingeschlafen, jetzt sind wir an der Reihe. Gemütlich wird alles ausgepackt, Samus Geschenk spare ich mir für den Schluss auf. Jetzt halte ich sein wie es aussieht selbsteingepacktes Päckchen in der Hand. Er hat mich schon vorgewarnt, dass er besser singen kann als einpacken. Da hat er mit seiner Aussage definitiv Recht, was mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert, aber es ist mit viel Liebe gemacht worden, das merkt man. Gespannt was drin ist mache ich es auf, was gar nicht so einfach ist, mein Schatz hat viele Klebestreifen benutzt. Ich halte eine DVD in der Hand, auf einem beigelegtem Kärtchen steht <Moi mein Engel. Ich wünsche dir und deiner Familie besinnliche Weihnachten. Ich hoffe dir gefällt der Inhalt dieser DVD, dazu möchte ich nicht viel sagen, schau sie dir einfach an. Ich vermisse und liebe dich. Dein Finne. PS: Deine Familie kann ruhig mitschauen, es hat nichts schmutschiges drauf.>

Bei seinen Zeilen muss ich lachen, sie sind in Finnisch geschrieben, bis auf ein spezielles Wort. Meine Familie sieht mich fragend an, ich zeige ihnen die DVD und sie meinen, wir können sie gleich jetzt anschauen. Mit einem Kribbeln im Bauch, lege ich sie in den DVD-Player, dann setze ich mich zu den anderen auf das Sofa. In grossen Buchstaben steht in Englisch auf dem Bildschirm <Wie alles begann Karina&Samu>. Eine mir bekannte Melodie beginnt, es ist das Lied, welches Samu für mich geschrieben hat. Untermalt von den sanften Klängen, folgen Bilder. Das erste ist der rote Stuhl, von The Voice.

Jetzt werden die Augen von uns Beiden eingeblendet. Eine Packung Corneflakes, ein Einkaufskorb und eine Brieftasche folgen. Die Erinnerungen an unsere erste Begegnung, werden in mir wieder hervorgerufen. Jetzt steht in grossen Buchstaben <Der Traum geht weiter>, es folgen Bilder von uns Beiden. Ich wusste gar nicht, dass wir so viele Fotos gemacht haben, natürlich dürfen Bilder mit den Bandjungs nicht fehlen. Er hat auch an Michi, Pascal, Stephanie und Lara gedacht. Viele Erinnerungen an schöne Erlebnisse werden wach. Zwischendurch werden immer wieder Bilder von Gegenständen oder Orte eingeblendet, deren Bedeutung wohl nur mir bewusst ist.

Das Gelächter wird gross, als auf dem Bildschirm mein Schatz mit seiner typischen Haberschnute auftaucht. Aber nicht die Schnute ist es, nein er trägt dabei nur Shorts und mein Negligé. So viel zum Thema nicht schmutschiges, meine Wangen sind sicher rot vor Verlegenheit. Das Lachen welches er mir mit diesem Bild entlockt, entschädigt mich aber dafür. Es folgen noch ein paar normale Bilder von uns, als die letzten Klänge des Songs verklingen, taucht sein Gesicht auf dem Bildschirm auf. Er sieht mich mit seinen strahlenden Augen regelrecht an, dann folgt der Text <Und mögen noch viele weitere Momente folgen. Ich liebe dich mein Engel. Für immer dein>

Dann wird der Bildschirm schwarz, ich kann mir ein paar Tränen der Rührung nicht verkneifen. Ich sehe meine Mutter an, ihr geht es genau gleich, sie nimmt mich in den Arm „Halte diesen wundervollen Mann ganz fest. Er ist das Beste was dir passieren konnte und er liebt dich aus ganzem Herzen.“

Ich nicke nur, zu mehr bin ich gerade nicht fähig, was für ein wundervolles Geschenk von ihm. Auch wenn wir es anders abgemacht haben, werde ich ihn morgen anrufen und mich bedanken. Mein Bruder kann sich natürlich einen Kommentar nicht verkneifen „Die Finnenmänner scheinen einen komischen Geschmack zu haben was ihre Bekleidung betrifft.“

Ich kann mir ein Lachen nicht verkneifen, werfe aber ein Kissen nach ihm, was er leider gekonnt auffängt. Jetzt müssen wir alle lachen, den Rest des Abends lassen wir gemütlich ausklingen.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower