You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 78

*Samu*

Der Abend war trotz den stärker werdenden Schmerzen sehr schön. Ich liebe es unter Menschen zu sein die ich mag. Nur der sicher nett gemeinte Schlag von Sami auf meine Schulter, hätte nicht sein müssen. Ich sah Sternchen und mir wurde fast schwarz vor Augen. Nach Mitternacht war ich dann wirklich durch, ich sehnte mich nach meinem Bett. Ich war froh endlich zu Hause zu sein und schlief sehr schnell ein.

Heute Morgen erwache ich mit starken Nackenschmerzen, der Abend war doch zu viel. Dieses Mal ist Karina bereits wach, sie sieht mich besorgt an „Sind die Schmerzen wieder schlimmer geworden?“

Ich nicke nur leicht, am liebsten würde ich den ganzen Tag verschlafen, aber dann hätte ich nichts von meinem Engel. Sie ist nur noch bis zum 6. Januar hier, dann fliegt sie nach Hause, weil sie am nächsten Tag wieder arbeiten muss. Sanft streichelt sie meine Wange „Bleib ruhig liegen mein Schatz, ich mache dir Frühstück, dann kannst du deine Tabletten nehmen.“

Dankbar nicht aufstehen zu müssen, bleibe ich alleine liegen, während meine Gedanken abschweifen. Es ist immer so wundervoll, wenn mein Engel hier bei mir ist. Ich traue mich nicht sie zu fragen, ob sie hierher ziehen möchte. Sie liebt ihre Arbeit und hat tolle Freunde in Berlin. Ob es nicht zu früh für Karina ist, bin ich mir auch nicht sicher. Wir kennen uns nicht so lange, ich wüsste nicht wie damit umzugehen, wenn sie nein sagen würde. Ginge es nach mir, würde ich sie am liebsten gleich hier behalten. Über einen Umzug nach Deutschland habe ich nachgedacht, aber das wäre zu kompliziert mit der Band und hier hätten wir wesentlich mehr Privatsphäre als in Berlin.

Jedes Mal wenn sie geht, fühle ich diese Leere in mir. Ohne meinen Engel fühle ich mich unvollständig, so als würde in Teil von mir fehlen. Karina reisst mich aus meinen Gedanken „Hier dein Frühstück, lass es dir schmecken.“

Ich rapple mich auf und setze mich hin, mein Engel nimmt neben mir Platz. Gemeinsam frühstücken wir im Bett, das könnten wir ruhig öfters tun, was ich ihr auch sage. Während Karina die Überbleibsel in die Küche räumt nehme ich eine Tablette, nach einer halben Stunde tritt die Wirkung endlich ein. Leider werde ich auch sehr müde, ich will aber die Zeit nicht mit schlafen verbringen. Sie kommt wieder zurück, lächelt mich liebevoll an „Du solltest noch etwas schlafen, das wird dir gut tun. Ich lege mich neben dich, dann bist nicht so alleine.“

Ich hebe die Decke und Karina schmiegt sich an mich, mit ihr in meinem Arm übermannt mich der Schlaf schnell. Als ich erwache ist mein Engel leider nicht mehr neben mir, ich schaue auf die Uhr, es ist bereits Mittag. Erst jetzt nehme ich den köstlichen Duft war, welcher von der Küche her kommen muss. Langsam stehe ich auf und gehe Richtung Küche, dort bleibe ich im Türrahmen stehen und muss grinsen. Karina steht tanzend am Herd, sie hat die Kopfhörer an, wollte mich wahrscheinlich nicht wecken. Sieht diese Frau sexy aus mit ihrem Hüftschwung.

Es wäre besser wenn ich jetzt den Blick von ihr nehme, sonst brauche ich eine kalte Dusche. Ich denke Sex wäre keine gute Idee bei meinem Gesundheitszustand, kann kaum normal stehen ohne Schmerzen. Jemand anderes in meiner Hose, ist da allerdings anderer Meinung. Da ich nur Boxershorts trage, ist deutlich zu sehen, was diese Frau mit mir anstellt. Jetzt hat Karina mich entdeckt und kommt lächelnd auf mich zu und haucht mir einen Kuss auf die Lippe. Dann wandert ihr Blick einen Stock tiefer, ihre Lippen ziert ein schelmisches Grinsen. Ich schaue sie entschuldigend an „Ich kann nichts dafür das du so sexy bist, gepaart mit deinem Hüftschwung kann ich nicht anders.“

Sie nimmt meine Hand, zieht mich Richtung Wohnzimmer. Dort deutet sie mir, dass ich mich hinlegen soll. Was hat mein Engel vor, sie sieht mich immer noch mit diesem Grinsen an, dann macht sie sich an meiner Shorts zu schaffen. Um es ihr leichter zu machen, hebe ich meine Hüften leicht an, sodass Karina sie mir ausziehen kann. Mein Engel gibt mir danach einen leidenschaftlichen Kuss, wandert mir ihrem Mund bis zu meinem Ohr und flüstert „Entspanne dich mein Schatz, jetzt möchte ich dich einmal verwöhnen.“

Alleine schon ihre Stimme, lässt meine Männlichkeit noch steifer werden, als sie schon ist. Mit ihren Lippen bahnt sie sich einen Weg nach unten, bis sie an ihrem Ziel angekommen ist. Sie leckt mit ihrer Zunge den Schaft entlang und umkreist die Spitze, was mir einen wohligen Schauer bereitet. Als sie meine Männlichkeit mit ihren Lippen umschliesst, entlockt sie mir ein Stöhnen. Was für ein wundervolles Gefühl, mit der einen Hand krault sie meine Kronjuwelen und die andere folgt den Bewegungen ihres Mundes.

Mein Becken schiebt sich ihr automatisch entgegen. Mit geschlossenen Augen geniesse ich ihre Berührungen, welche mich immer näher an die Erlösung bringt. Ein mir bekanntes Kribbeln baut sich in mir auf, sie erhöht das Tempo und den Druck. Nach wenigen Bewegungen ergiesse ich mich laut stöhnend in ihren Mund. Mein Atem geht abgehakt, der Puls klopft in meinem Kopf, was ein wenig schmerzt, aber das war ebenso wundervoll. Mein Engel grinst mich an und küsst mich leidenschaftlich, meine Hand will ich weiter südlich wandern lassen. Sie stopp mich und hält sie fest „Wir sollten jetzt essen, sonst verkocht es noch.“

Ein wenig enttäuscht, dass ich sie nicht auch verwöhnen kann, ziehe ich eine Schnute. Karina gibt mir einen Kuss darauf und sagt augenzwinkernd „Wir haben noch den ganzen Tag Zeit mein Schatz.“

Ein breites Grinsen tritt in mein Gesicht, ich ziehe mir meine Shorts wieder an und folge meinem Engel an den Tisch. Wie immer schmeckt es vorzüglich, wenn ich nicht gerade erst gekommen wäre, hätte ich jetzt sicher einen Foodgasmus. Nach dem Mittagessen machen wir es uns im Wohnzimmer gemütlich, ruhen uns aus und ich revanchiere mich bei Karina.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower