You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romanze Beendet
Inhaltsverzeichnis

Kapitel 82

*Karina*

Die nächsten Tage vergehen wie im Flug, ich werde bereits drei Tage vor Tourbeginn nach Helsinki fliegen. Karri wird mich ein wenig einarbeiten, so lerne ich die Abläufe kennen. Was das Technische anbelangt, sollte es keine Probleme geben, arbeite täglich mit Instrumenten. Jetzt stehe ich vor meinem Schrank, bin am Grübeln was ich einpacken soll. Samu hat mir ein paar Tipps gegeben, was ich alles brauchen könnte auf Tour. Für die Arbeit bekomme ich Shirts und Hoodies wie alle Crewmitglieder. Nach langem hin und her, ist das Wunder vollbracht und mein Koffer ist fertig gepackt.

Die Nacht verbringe ich fast schlaflos vor lauter Vorfreude und Aufregung. Am Morgen erwache ich dementsprechend gerädert, nehme erst einmal eine Dusche um meine Lebensgeister zu wecken. Nach einem ausgiebigen Frühstück, geht es bereits los zum Flughafen. Irgendwie liebe und hasse ich diesen Ort zugleich. Hier treffen und verabschieden wir uns meistens, was entweder sehr schön oder aber auch sehr traurig ist. Heute freue ich mich hier zu sein, um nach fast endlosen zwei Monaten, endlich zu meinem Schatz zu fliegen. Er kann mich leider nicht vom Flughafen abholen, dass wird der neue Manager Aki machen, da Samu unentbehrlich ist bei den Proben. Aber den Abend und die Nacht haben wir dann für uns alleine.

Nach dem üblichen Prozedere sitze ich im Flugzeug. Dieses Mal habe ich Glück und es sitzen keine nervigen Fans neben mir. Irgendwie habe ich öfters das Talent dazu, dass solche Personen neben mir sitzen. Aber jetzt ist es ein Mann, welcher geschäftig auf seinem Laptop rumhackt. Ich stöpsle mir die Kopfhörer in die Ohren und schlafe bald ein, die Nacht fordert ihren Tribut. Vom Flug bekomme ich somit nicht allzu viel mit, als wir bereits stehen werde ich geweckt und steige erholt aus dem Flugzeug. Beim Gepäckband wartend, werde ich ein wenig nervös. Wie wird der neue Manager wohl sein, da kommen die schlechten Erfahrungen mit Mikko wieder hoch.

Mit Mühe hieve ich meinen schweren Koffer vom Gepäckband und ziehe in hinter mir her. Als ich durch den Ausgang gehe halte ich Ausschau nach Aki. Samu hat mir extra ein Foto von ihm geschickt, dass ich wenigstens weiss wie er aussieht. Da kommt er schon lächelnd auf mich zu, wir begrüssen uns herzlich. Er ist mir auf Anhieb sympathisch, was meine Nervosität verschwinden lässt. Beim Auto angelangt hievt er meinen Koffer in den Kofferraum. Kaum bin ich angeschnallt geht es auch schon los, er ist ein sicherer Autofahrer, so ist auf alle Fälle mein erster Eindruck. Er rast nicht und lässt genügend Abstand.
Aki durchbricht die aufgekommene Stille „Ich möchte dir persönlich danken, dass du für Karri einspringst. Ohne dich hätten wir ein grosses Problem. Falls du Fragen hast oder irgendetwas sein sollte, kannst du jederzeit zu mir kommen. Warte ich gebe dir meine Telefonnummer.“

Ich nehme mein Handy hervor und tippe die Nummer ein „Nichts zu danken. Danke für die Nummer und das ich mit euch kommen kann. Das wird sicher eine tolle neue Erfahrung für mich werden.“

Das Eis scheint gebrochen zu sein, wir unterhalten uns ungezwungen und vorwiegend über die bevorstehende Tour. Vieles hat mir mein Schatz schon erzählt, aber einige neue Dinge erfahre ich trotzdem. Die Fahrt geht schnell vorüber und wir treffen bei der Halle ein. Den Koffer kann ich später holen, darf ihn im Auto lassen.

Das Kribbeln in meinem Innern steigert sich ins unermessliche, gleich werde ich meinen Schatz wieder sehen. Wir betreten die Halle, die Jungs spielen gerade und Samu singt, was mir eine Gänsehaut beschert. Doch plötzlich ist der Gesang weg, ich sehe wie mein Schatz, von der zum Glück niedrigen Bühne springt und schnellen Schrittes auf mich zukommt. Ich laufe ihm entgegen, was für ein unbeschreibliches Gefühl, ihn endlich wieder in meine Arme zu schliessen. Samu wirbelt mich lachend in der Luft herum, bevor er mich wieder auf meine wackeligen Beine stellt und wir uns leidenschaftlich küssen. Was natürlich Gegröle und ein Pfeifkonzert um uns herum auslöst.

Aber das ist uns vollkommen egal, wir geniessen für einen kurzen Moment unser Wiedersehen. Dann geht es gleich los mit der Arbeit, ich werde von Aki rumgeführt, er erklärt und zeigt mir alles, stellt mich den Leuten vor. Mit offenen Armen werde ich empfangen, fühle mich direkt wohl, so als würde man zu einer Familie kommen. Karri löst Aki ab und fängt an mir alles genau zu erklären. Ab und zu muss ich natürlich zu Samu schauen, kann meinen Blick kaum von ihm lassen. Ich freue mich auf heute Abend, da können wir uns richtig willkommen heissen.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower