Hello Dad [1]

vor 12 Tagen
Amanda Walsh wuchs in Helsinki auf. Ihre Mutter, Emily, stammt aus Deutschland, zog jedoch, als sie 15 war, nach Finnland. Über ihren Vater weiß sie nicht viel. Sie hat nur schwache Erinnerungen an einen jungen, blonden Mann mit blauen Augen, der wohl ihr Vater sein muss. Emily erzählte nie viel über ihn. Nur, dass er sie verlassen hätte, al..
Sunrise Avenue Drama P12 Romanze In Arbeit
Inhaltsverzeichnis
Bemerkung des Authors: -> Die Handung/Idee dieser Geschichte ist fei erfunden! -> Ich versuche, das Verhalten der Stars so gut wie möglich in dieser Geschichte zu schreiben! Ich habe niemanden von ihnen getroffen & weiß demzufolge nicht, wie sie wirklich 'ticken' -> Wenn euch etwas unlogisch erscheint, könnt ihr mich gerne anschreiben (: -> Ich werde in dieser Geschichte auch finnische Sätze benutzen. Ich selbst kann kein Finnisch, jedoch recheriere ich im Internet, weswegen auch Fehler drin vorkommen können! Wenn ich finnische Sätze einbaue, werde ich immer irgendwo den Satz auf Deutsch schreiben!

Prolog

Mit klopfenden Herzen betrete ich die „The Voice of Germany“-Bühne. Mein Blick schweift zu den umgedrehten Stühlen der Coaches, bleibt jedoch bei dem vom Samu Haber haften. - Dahinter. Dahinter sitzt er. Mein Vater. Ich muss mich echt zusammenreißen, um nicht einfach zu ihm zu gehen, um ihn zu fragen, warum er meine Mutter und mich verlassen hatte, als ich ein Jahr alt war. - Angeblich. Schließlich glaubte ich nie meine Mutter, dass es so war. Dazu war sie viel zu gefasst, als sie mir es immer wieder erzählte.
Ich muss ihn einfach kennenlernen. Weiß er überhaupt noch, wer ich bin? Ich hoffe es. Schließlich habe ich schwache Erinnerungen an ihm, wie er mich im Arm gehalten und mir ein finnisches Lied vorgesungen hatte.
Tief atme ich durch und stelle mich vor das Mikro. Vielleicht schaffe ich es und er dreht sich um, weil er mich in seinen Team haben möchte. Vielleicht aber, drehen sich auch die anderen – Fanta 4, Yvonne Catterfeld oder Andreas Bourani – um. Somit wäre ich auch weiter und könnte vielleicht dennoch meinen Vater kennenlernen.
Schließlich habe ich mich nicht umsonst hier angemeldet. Mein Ziel ist es nicht, die Stimme Deutschlands zu werden, sondern meinen Vater endlich kennenzulernen.
Als die ersten Töne von 'Love me like you do' von Ellie Golding erklingen, schlägt mir mein Herz noch hektischer gegen den Brustkorb.
Innerlich versuche ich mich auf Finnisch zu beruhigen. Ich muss ruhig werden, damit ich keine Töne versemmle.
„You're the light, you're the night. You're the color of my blood“, singe ich, wobei ich etwas über die Töne stolpere.
Helvetti, minun täytyy olla parempi!, fluche ich innerlich. Verdammt, ich muss besser sein!
„You're the cure, you're the pain. You're the only thing I wanna touch. Never knew that it could mean so much, so much“, singe ich weiter, jedoch diesmal kräftiger. Gut, endlich. Gefasster und mit kräftiger Stimme singe ich weiter. Ich hab nur 90 Sekunden, um zu überzeugen. Und 90 Sekunden können knapp werden. Meine Augen sind geschlossen, während ich mich der Musik einfach hingebe. Die Menge jubelt mal mehr, jedoch lasse ich mich davon nicht aus meiner Konzentration bringen.
„Touch me like you do, to-to-touch me like you do. What are you waiting for?“, singe ich den Schluss und öffne langsam meine Augen. Und dann stockt es mir den Atem. Alle Coaches haben sich umgedreht, doch ich sehe direkt in die blauen Augen meines Vaters, welcher mich ebenfalls stumm ansieht.
„Hei isä“, flüstere ich so, dass nur ich es hören kann. Hello Dad.
________

Song(text):Ellie Golding - Love me like you do -> https://www.youtube.com/watch?v=AJtDXIazrMo
Gesungen von Savannah Outen (Amanda) -> https://www.youtube.com/watch?v=tPYfBpRxXfI

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Kleiner_Schmetterling 23. Sep 2018

Bitte schreib schnell weiter. Du schreibst richtig schön :)

MissPendragon 03. Oct 2018
Dankeschön (: Es wird heute in kürze weitergehen ^^