Save me from this hell

vor 13 Tagen
Endlich 21! Um den bestmöglichen Kick zu seinem Geburtstag zu bekommen, wird Eren von seinen Freunden in das beliebte Rotlicht Viertel in Hamburg geführt. In einem überaus beliebten Club lernt er dann den geheimnisvollen Levi kennen, ein Stripper und Prostituierter, mit dem er mehr als nur sexuelle Leidenschaft fühlt. Ohne es zu merken, wird ..
Attack on Titan (Shingeki no Kyojin) Allgemein P18-M+M Drama In Arbeit
Inhaltsverzeichnis

Prolog

Prolog


Irgendwann in naher Zukunft...


25.12.2018, 3:05 Uhr


Rette mich…

Schmerzhaft keuchte Levi auf, krallte sich wimmernd ins weiße Laken unter sich, doch seine Töne konnte keiner hören. Sein Mund wurde mit einer Hand fest verschlossen. Der Versuch sich zu befreien war sinnlos, denn sobald er die Hand wegstoßen wollte, glitt die scharfe Klinge an seinem Hals nur noch stärker über seine blasse und mit Würgemalen verzierte Haut.

Rette mich…

»Du gehörst mir. Mir ganz alleine…«, hauchte der große Mann über Levi und grinste dabei diabolisch, aus seinen Augen strahlte der pure Wahnsinn. Er presste den Kleineren hart in die Matratze herunter, seine Stöße wurden immer drängender, schmerzhafter.
»Keiner nimmt dich mir weg!«
Wieder ein heftiger Stoß. Levi schrie dumpf und vor lauter Schmerzen in die Hand hinein, die sich immer noch fest auf seinen Mund presste. Erneut versuchte er sich zu befreien, doch plötzlich spürte er einen stechenden Schmerz in seinem nackten Unterarm, der ihn innehalten ließ. Im nächsten Moment fühlte er, wie sich eine unfassbar starke Taubheit in seinem Körper aus breitete, die dazu führte, dass er sich kaum noch bewegen konnte. Sein Körper erschlaffte und er erkannte nur schwach im Augenwinkeln, wie der Kerl eine kleine Spritze zur Seite legte. Wo zum Teufel hatte er die hervor gekramt?!

Rette mich…

Wieder und immer wieder stieß dieser Bastard in Levi, ohne Vorbereitung, ohne gar nichts. Er spürte nur leicht, wie das warme Blut seine nackten Schenkeln hinablief.
»Du gehörst mir!«
Ein Schnitt in den Arm, einen weiteren am Oberschenkel, doch Levi fühlte keinen Schmerz mehr, nur noch Taubheit. Wehren konnte er sich gar nicht mehr, er konnte sich kein bisschen bewegen. Nur seine ängstlichen und leidenden Augen blickten starr an die Decke, konnten diesen Mann nicht mehr anschauen, konnten diesen puren Wahnsinn, den er ausstrahlte, nicht mehr ertragen.

»Du gehörst mir!«

Rette mich…
Eren!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
BlackCat1412 01. Nov 2018

Hallelujah!
Give me more~! *-*

Mein Herz schmerzt immer noch von dem Prolog! T^T

Mein inneres Fangirl ist durch diese FF allerdings auch wieder auf den Plan gerufen worden. XD

Ich liebe deinen Schreibstil jetzt schon, genau wie die Art, dich auszudrücken.
Du hast alles super beschrieben, man hatte praktisch das Gefühl dabei zu sein.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das nächste Kapitel! XD

Yunara- 01. Nov 2018
Heya, danke für dein Review! ♥ Freut mich sehr, dass dir der Anfang der Geschichte schon mal gefällt. Das gibt mir den Ansporn so weiter zu machen :3 Das nächste Kapitel wird auch schon bald veröffentlicht. :) Liebe Grüße, Yuna ♥