The Heart Wants, What It Wants

vor 3 Mon.
Zac Efron und Vanessa Hudgens gehen schon seit Jahren getrennte Wege. Zac ist ein berühmter Schauspieler und dreht einen Film nach dem anderen. Vanessa hingegen ist nur noch an kleineren Projekten beteiligt und ist seit Jahren glücklich in einer neuen Beziehung mit Austin Butler. Der Dreh für den vierten Teil von „High School Musical“ steh..
High School Musical Zac Efron Vanessa Anne Hudgens Romanze P18 Drama In Arbeit

Raise a glass to the memories and set them free

Vanessa Anne Hudgens sitzt gemeinsam mit Austin Butler im Flugzeug. Sie fliegen nach Utah, zu dem Ort an dem alles damals begann. Sie schaut aus dem Flugzeug Fenster, während Austin schläft, denkt Vanessa darüber nach ob es wirklich die richtige Entscheidung war, den Vertrag für den neuen „High School Musical 4" Film zu unterschreiben. Der Hsm Cast hatte sich dazu entschieden dass, das jetzige Leben nach der High School von Troy, Gabriella, Sharpay und etc. verfilmt werden soll und kein neuer Cast gecastet wird. Vanessa freut sich nach 10 Jahren alle aus dem Team wieder zu sehen, gar keine frage. Es ist etwas anderes bzw. jemand anderes der ihr Sorge bereitet. Dieser jemand nennt sich Zachary David Alexander Efron. Es sind mittlerweile 7 Jahre vergangen seit ihrer Trennung. Sie hatten sich danach nur noch kurz zum beginn seines Entzuges gesehen und von da nicht mehr. Wenn Vanessa ehrlich ist, ging sie ihm auch so gut es ging aus dem Weg. Ihr Manager Ian Somerhalder kümmerte sich darum, dass sie später als er über den roten Teppich lief, fragen über ihn ihr gar nicht erst gestellt werden und sie bei Veranstaltungen weit voneinander entfernt saßen. Und jetzt soll sie wieder mit ihm auf Verliebtes Pärchen tun und ständig mit ihm zusammen sein? Würde sie ihm überhaupt jemals in die Augen schauen können? Hatte er ihr jemals Verziehen? Fragen die sich Vanessa zu spät stellt, den sie kommt aus dem Vertrag nicht mehr raus. Das grausamste für sie ist das Austin eine Nebenrolle in dem Film spielt. Nach „High School Musical 3“ wurde „Sharpays Fabelhafte Welt“ gedreht, in der Austin und Ashley am Ende des Filmes, zusammen kommen. Deshalb sollen die beiden im neuen Hsm Teil weiterhin ein Pärchen spielen. Wie soll das werden wenn der Ex Freund und der jetzige Freund sich ständig sehen und sie mit dem Ex Freund ständig vor der Kamera Zeit verbringen muss? Vanessa dachte an die Trennung mit Zac zurück..

—————————————————— 7 Jahre zurück ——————————————————

Vanessa lag in ihrem Hotelzimmer und versuchte auf andere Gedanken zukommen, was hatte sie nur getan? Ihre Schuldgefühle fressen sie innerlich auf. Zurzeit dreht sie den Film „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ und ist schon seit Wochen von Zac getrennt. Ihr Filmpartner Josh Hutcherson flirtet sie schon seit dem Casting ständig an, seit dem Drehbeginn wurde es immer schlimmer. Eigentlich geht Vanessa nie drauf ein und es interessiert sie auch nicht, da sie sehr glücklich mit Zac ist. Sie sind es gewohnt öfter mal für längere Zeit getrennt zu sein. Zac ist berühmter als sie und drehte dementsprechend mehr Filme. Um die Zeit zu überbrücken Skypten oder telefonieren sie mehrmals am Tag. An dem Samstag Abend als die Crew beschloss noch im Club feiern zu gehen ist es auf einmal passiert..Vanessa hatte nicht mal viel Alkohol getrunken aber Josh nutzte, wie immer, die Gelegenheit aus. Vanessa kann es sich nicht erklären, aber mit einem mal gefällt es ihr, von ihm angehimmelt zu werden. Der Abend nahm seinen Lauf, dass sie am ende in Josh´s Hotelzimmer die Nacht zusammen verbracht haben..

Was ist in sie gefahren das sie nur so etwas tun konnte? Ja sie hatte Zac mit Josh betrogen. Jetzt wo sie es selbst in ihrem Kopf ausspricht, widert sie sich nur selbst an. Wie konnte sie, grade Zac sowas antun? Er war der Mann den sie liebte und mit dem sie eine Zukunft wollte, oder etwa doch nicht? Wie sollte sie ihn jemals wieder ansehen können und ihn das beichten sollen? Es sind Fragen die sie sich selber nicht beantworten kann. Vanessa ist plötzlich ganz froh darüber, dass sie Zac für eine längere Zeit nicht sehen muss.
Plötzlich klopft es an ihre Tür. Vanessa schreckt auf und läuft zur Tür. Eigentlich erwartet sie niemanden oder hatte sie schon wieder ein Termin vergessen? Die Nacht mit Josh ist jetzt fünf Tage her, seitdem ging sie ihm und Zac aus dem weg. Sie drückte Zac weg wenn er anrufte, antwortete kurz und knapp auf seine SMS und den Laptop zum Skypen hatte sie schon lange nicht mehr angemacht. Sie brauchte erstmal Zeit für sich um nachzudenken wie sie das alles Zac erklären soll. Vanessa öffnet die Tür und ihr Atem stockte. Träumte sie oder stand grade wirklich Zac vor der Tür ?
Er sah so gut aus, seine Haare hingen kreuz und quer von seinem Kopf weg, als wäre er grade erst aufgestanden. Sie liebt es, wenn seine Haare etwas länger sind und von seinem Kopf abstehen. Er trägt ein weißes T-Shirt das sich eng um seine Muskeln legte. Seine Jeans hing im locker von der Hüfte und man konnte ein blick von seiner Boxershorts erhaschen. Er hatte seine Reisetasche um die Schulter gehangen und Lächelt sie an. Seine Ozean blauen Augen leuchten als er sie erblickte. Ihr Herz verkrampfte sich bei seinem Anblick, hatte sie jemals so schöne Augen bei einem Mann gesehen? Vanessa zeigt keine Emotion. Wäre die Nacht mit Josh nicht gewesen, wäre sie wahrscheinlich Zac um den Hals gefallen aber jetzt ist alles anders, es wird anders. Zac bemerkt ihre Reaktion und mustert sie mit einer hochgezogenen Augenbraue, er hat eigentlich auf eine anderen Begrüßung gehofft.

„Hey Babe, ich habe dich vermisst und du mich anscheinend nicht ?“ Zac lacht schüchtern. Gott wie sie sein Lachen liebte. Zac fuhr fort „da ich ein paar tage Frei habe vom Dreh, dachte ich mir ich komme dich besuchen“ Er schaut Vanessa erwartungsvoll an.
Vanessa bemerkt den Blick und fängt an zu stottern „Hey, ehm..natürlich freue ich mich dich zu sehen“ Vanessa lächelt leicht. Zac zog Vanessa in seine Arme und küsste sie sanft. Vanessa wagt es sich nicht ihn zu berühren, geschweige sich in seinen Armen zu bewegen, auch der Kuss bleibt unerwidert.

„Ness, ist alles gut oder freust du dich gar nicht mich zu sehen?“ Zac macht einen Schmollmund aber muss direkt danach grinsen. 
Erst jetzt realisierte Vanessa das es kein Traum ist sondern er steht wirklich vor ihr und weiß von nichts. Er hat sie nicht verdient, er verdiente was besseres und das war definitiv nicht sie. Er verdiente die Wahrheit von ihr, nichts mehr als die Wahrheit.
„Ehm tut mir leid.. nein.. ich meine ja, ja natürlich habe ich dich auch vermisst“ Vanessa schaute nach unten auf seine Brust die genau auf Augenhöhe ist, es sammeln sich Tränen in ihren Augen. Zac soll ihre Tränen nicht sehen, guck ihn bloß nicht in die Augen Vanessa, ist ihr einziger Gedanke.
Zac legte seine Finger unter ihr Kinn und zwingt sie, ihn anzusehen. 
„Ness warum weinst du, was ist los?“ Besorgt schaut Zac in ihr Gesicht und drückt sie fest an sich. Vanessa fängt bitterlich an zu weinen. Er legt fürsorglich seine Hand auf ihren Kopf und drückte sie noch näher an sich ran. Vanessa zog sein männlichen Hugo Boss Duft ein, für ein letztes mal dachte sie. Sie drückt sich leicht von Zac weg und entriss sich seiner Nähe. Sie geht zur Tür und schließt diese. Zac starrt Vanessa mit einem verwirrten Blick an. Vanessa atmet noch einmal tief ein und aus und lehnte sich mit dem Rücken an der Tür ab. Okay Vanessa ruhig ein und ausatmen und bloß nicht ohnmächtig werden, war ihr Gedanke bevor sie anfängt zu sprechen. 

„ Zac wir müssen reden“ Sie wagt es sich nicht ihn anzuschauen und schaut auf ihre Füße. 
„Vanessa was ist verdammt nochmal los?“ Er kam ein Schritt auf sie zu. Vanessa schaut kurz auf und sah direkt in seine Augen, daraufhin schließt sie ihre Augen und tränen laufen ihr die Wange hinunter.

„Zac bleib bitte einfach stehen und nimm mich einfach nicht in den Arm, ich habe das nicht verdient“
 Zac schaut sie verwundert an, bewegt sich aber dennoch keinen Zentimeter „Vanessa was redest du da ?“ Vanessa antworte gar nicht drauf sondern versuchte ihre Gedanken zu sortieren, wo soll sie bloß anfangen ? Augen zu und durch Vanessa, Augen zu und durch, ist ihr einziger Gedanke.

„Zac das mit uns.. ich kann das nicht mehr, ich werde mich dafür hassen, dass ich dir das jetzt sage und damit alles kaputt mache..“ 
Zac unterbricht Vanessa „Vanessa was redest du da für ein Unsinn ?“ Er guckt dir verwirrt an.
 „Zac lass mich bitte aussprechen..“ Vanessa atmet noch einmal tief ein und aus „…wie du seit beginn des Filmdrehs weißt, flirtet Josh mich an…“ Vanessa schaute nach unten und hat ihren Blick auf Zac´s Händen fixiert, sie ballen sich zu Fäusten „…und du weißt ja ich bin nie drauf eingegangen, weil mich das nie interessiert hat, da ich ja dich habe… oder hatte…“ nuschelte sie kaum verständlich.

„Komm bitte zum Punkt, was hat dieser dreckskerl getan ?“ Vanessa schaut hoch in Zac´s Gesicht. Sein Gesicht hat sich verfinstert, er zog die Augenbrauen zusammen. Ihr rannten tränen die Wangen herunter und sie fuhr stotternd fort.
„…ich..ich weiß nicht was los war und wie das passiert ist aber…aber das Team war im Club und Josh und ich haben uns gut verstanden…das eine kam zum anderen und dann…“ Zac hebt die Hand um sie zu unterbrechen. Er kam ein schritt auf sie zu und legt seine Hände um ihre Wangen. 
Er sagt mit einer ruhigen Stimme „Ness bitte sag mir das es nicht wahr ist“ 
Hat sie ihn jemals so traurig gesehen ? Sie versuchte seine Gefühle aus seinen Augen zu lesen, die Augen die für sie immer wie eine offene Tür in seine Seele waren, doch jetzt las sie nichts mehr, außer schmerz. Vanessa fing bitterlich zu weinen an
„ Es tut mir so leid Zac“ 
Zac ließ abrupt von Vanessa los und ging ein schritt zurück. Er hatte keinerlei Emotion im Gesicht. 
In seinen Augen sammeln sich langsam Tränen. Er hebt seine Tasche vom Boden auf und hängt sich die wieder um die Schulter und läuft ohne Vanessa anzugucken direkt auf sie zu. „Lass mich raus“ Zac schluckt hart. Vanessa ging von der Tür weg und lehnte sich an die Wand. Sie rutschte diese langsamer herunter, bis sie auf dem Boden kniete. Sie fängt bitterlich zu weinen an. Zac öffnet die Tür, doch bevor er geht dreht er sich ein letztes mal zu ihr um und sagt kühl
„Ich hätte es wirklich von jeder erwartet aber nicht von dir, ich weiß nicht was er dir gegeben hat was ich dir nicht geben konnte, aber für ein fick hat es sich anscheinend gelohnt eine ganze Beziehung, einen Menschen und eine Zukunft gemeinsam zu zerstören“ Zac greift in seine Hosentasche und holt eine kleine Schachtel raus. Er legt sie auf dem Tisch neben der Tür und sagt mit tränen in den Augen „Ich habe echt davon geträumt dich mal Vanessa Efron nennen zu dürfen, es war anscheinend wirklich nur ein Traum“ mit diesen Worten lässt Zac Vanessa alleine im Hotelzimmer zurück.
Vanessa starrt auf die Schachtel und weint noch mehr. Was hat sie nur getan?

———————————————————————————————————————————

In Vanessa´s Augen sammelten sich tränen, sie macht sich bis heute noch Vorwürfe dafür. Er wollte sie damals wirklich heiraten. Ob sie jetzt schon Kinder zusammen hätten und wie die Beckham´s wären? Vanessa lächelt leicht bei dem Gedanken und schüttelt den Kopf. Was für ein Schwachsinn, denkt sie sich.
Plötzlich spürt sie ein Mund an ihrer Wange, Austin scheint wach geworden zu sein. 
„Über was denkst du nach?“ Vanessa schreckte auf, dass Austin neben ihr saß hatte sie schon ganz vergessen. „Wie lange bist du den schon Wach?“ Vanessa schaute ihn an. Sein Blick war noch ziemlich verschlafen. 
„Schon eine ganze Weile. Du siehst so süß aus wenn du träumst, hoffentlich nur von mir“ er lächelt sie verliebt an.

„Natürlich nur von dir“ log sie und lächelt zurück. „Ach ich habe nur über die alten Zeiten nachgedacht von High School Musical und wie sehr ich mich freue wieder viel Zeit mit Ashley verbringen zu können“ Vanessa lehnt ihren Kopf an Austin´s Schulter und lächelt.
Er gab ihr einen Kuss aufs Haar.
„Ja ihr beide habt euch bestimmt viel zu erzählen, es ist ja schon gefühlt ewig her das ihr euch gesehen habt. Da werde ich ja ganz abgeschrieben sein“ Austin zieht einen Schmollmund.
Vanessa schaut auf, lacht und gibt ihn ein Kuss auf die Nase.
„Du wist doch nicht abgeschrieben sein, wir werden in den Drehpausen jede freie Minute miteinander verbringen“ Austin lächelt und wollte grade antworten als, dass Anschnallbild aufleuchtete und die Stewardess eine durchsage macht, dass sie in Kürze in Utah landen werden. 


Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Gelöschter Kommentar
ZanessaLover12 12. Nov 2018

Bin jetzt schon gespannt, wie es weiter geht!