der Schrei, die Verzweiflung, die Rettung

06.06.12 22:10
Ich habs mal überarbeitet und schrieb jetzt fleißig weiter ich hoffe es gefällt euch......... ----Es war ein Tag wie jeder andere. Sie ging zur Schule wurde fertig gemacht. Sagte nichts, tat nichts dagegen. Warum auch? Es hätte sowieso nichts gebracht. Man sieht niemals Freude in ihren Augen. Man sieht niemals ein Lächeln auf ihren Lippen. D..
Nevada Tan - Panik - Zorkkk Drama P16 Allgemein Beendet

Kapitel 1

Wieder brach ein Morgen heran. Wieder holte mich mein Wecker aus dem Schlaf. Wieder wollte ich nicht auf stehen und zur Schule gehen. Ich hasste die Schule und das deswegen, weil ich die ganze Zeit nur fertig gemacht werde. Widerwillig stand ich auf und macht mich fertig um kurz darauf zur Schule zu gehen. Ich sollte mich vielleicht mal vorstellen. Ich heiße Lea. Bin 16 Jahre alt. Wohne in Hamburg.
In der Schule wurde ich auch schon von meinen Klassenkameraden sehnsüchtig erwartet.
Die typischen Sprüche wie immer. „Na Emo alles geritzt?“ „Scheiß Emo stirb endlich.“ „Geh heulen“
Ich setzte mich auf meinen Platz ganz hinten. Zum Glück saß ich letzte reihe. Das war wenigstens etwas positives, weil die ganze Letzte Reihe frei war. Niemand saß da außer mir. Und der Tisch vor mir war auch frei. Sie wollten alle nichts mit mir zu tun haben. Na ja ich mit ihnen ja auch nicht. Ich packe meine Sachen aus und lehnte mich gegen die Wand. Plötzlich ging die Tür auf und 6 junge Männer kamen rein. Die ganzen aufgestylten Mädels fingen an durch zu drehen. Hab ich jetzt irgendwas nicht mitbekommen? Na ja ist ja auch egal.
„Ja am besten sie stellen sich selber vor“ sagte mein Lehrer.
„Ja wir sind Panik....“ dü dü dü da hörte denn meine Aufmerksamkeit auch schon auf. Der Hopper erzählte irgendwas. Ich mag keine Hopper -.-“ Hab ich das mal erwähnt? Nein? Denn wisst ihr es jetzt. Na auf jeden Fall ist mir jetzt langweilig, also kann ich auch noch ein bisschen zuhören. Mach ich ja sonst nie aber irgendwie wollte ich jetzt grad zuhören.
„Wir werden ein paar Wochen hier in Eure Klasse gehen, weil euer Direktor bei einer Ausschreibung gewonnen hat und meinte wir sollten in diese Klasse“ fing der braunhaarige an. What the Fuck. Toll denn freunden die sich bestimmt mit allen Bitches an und machen mich denn auch fertig. So ein Scheiß eh. Hab ja auch noch nicht genug Leute die auf mir rumhacken.
„Ach so Jungs setzt euch doch in die letzte reihe.“ Sagte mein Lehrer und macht mit dem Unterricht weiter. Vier der Jungs setzten sich in die Letzte reihe. Wo ja noch 5 Plätze frei waren. Und dieser Hopper und der so einer mit langen schwarzen Haaren setzten sich auf die beiden Plätze vor mich. Da wir ja Unterricht hatten, kritzelte ich die ganze Zeit rum. Einen sinnvolleren Zeitvertreib kann ich mir grad einfach nicht vorstellen. Mein Lehrer kam zu meiner Bank. Das Problem war nur das ich es nicht mitbekommen hatte und er so meine tolle Zeichnung nahm und sich nach vorne stellte. Meine arme Zeichnung. Die war voll cool. Böser Lehrer. *Schmoll*
„Liebe Klasse. Ich würde gern einmal wissen was ihr auf diesem Bild, was nicht nach Mathe aufgaben aussieht, seht? Oder seht ihr da Zahlen?“ Sagte mein Lehrer und hielt mein Bild hoch. Ey ich hab die Rechte an meinem Bild, du Arsch.
„Blut.“ „Emo“, „Einer der sich umbringen will“ waren die Antworten. Ja meine Intelligenten Klassenkameraden, die haben auch alle nur ein Kopf damit es nicht in den Hals regnet.
„So Lea da du ja nichts besseres zu tun hast als zu malen darfst du die heutige Stunde gerne in der achten Stunde nachholen“ mein Lehrer ist ein Arsch! Es ist nun Offiziell.
„Ich glaube nicht!“ Sagte ich ganz trocken. Oh nein jetzt wird der sauer. Muss ich jetzt Angst haben? Ich entscheide mich mal für nein.
„Widersprich mir gefälligst nicht. Meld dich jetzt sofort bei dem Direktor!“ Püh... nicht mal was alleine regeln kann der und den soll ich ernst nehmen.
„Nein!“ Ich geh doch nicht zum Direktor. Mein Lehrer kam auf mich zu nahm mich am Arm. Das tut weh. Der soll mich loslassen. Dann er sog mich auch noch hoch. Ey das ist mein Stuhl und der ist Bequem.
„Lassen sie mich gefälligst los! Sie tun mir weh“
„Ist ja gut, aber ich will das du nach der Stunde zu mir kommst damit wir deine Strafe vereinbaren“
„Wegen meiner“ Ich setzte mich wieder hin die ganze Klasse lachte sich natürlich schlapp. Außer diese sechs Jungs. Na ja die werden des bestimmt auch irgendwann machen genau wie alle anderen. Es sind doch alle Leute gleich. Nach der Stunde packte ich ganz langsam meine Sachen ein und ging zu meinem Mathe Lehrer. Na ja die Strafe ist halt 3 Stunden nachsitzen. Die hau ich sowieso wieder ab wie jedes mal.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
15. May 2015

Hey
Ich fand die Story von der Handliung her wirklich super! Nur haben mich die Rechtsvhreibfehler ein wenig abgelenkt. Ausserdem fand ich es ein wenig mühsam das dein Haupt "Adjektiv" VOLL war, da es eigentlich eher eine für mich mühsame steigerung ist. Sonst wirklich gut!

04. Jul 2014

Wow *-*
Richtig gut, gefällt mir sehr ;)
Freu mich auf ne Fortsetzung :)
Abo und 5 Sterne lass ich euch da ^^
GLG FloX3

01. Feb 2011

Also...
Ich habe bis jetzt bis Kapitel 7 gelesen und ich mag deine Geschichte
xD
Nur manchmal (besonders ganz am Anfang, musst du noch etwas mehr auf die Zeit achten, aber dass passiert schonmal :D
Ich finde die Handlung echt gut und ich finde die ist gut durchdacht, logisch... joa ;:D Ich finde sie sehr gut :D

Ich mach einfach mal eine Liste mit negativen und positiven Punkten, die mir aufgefallen sind okay??
Also:
postiv:
- gute, logische Handlung
- deine Personen sind gut durchdacht und man kann sich gut in die beiden Hauptpersonen (Chris und Lea) hineinversetzten
- dein Schreibstil unterscheidet sich finde ich an manchen Stellen sehr von so gängigen Schreibweisen ;)
(Damit meine ich, dass viele Leute ähnliche Schreibstile haben, aber deiner unterscheidet sich ;) )
- POV wechels
- Kapitel sind nicht zu lang und nicht zu kurz

"negativ" (Also nicht direkt, sonder eher gut gemeinte vorschläge, wo du drauf achten könntest und dich noch verbessern könntest ;) )

- an manchen Stellen mehr auf die Zeit achten
- Rechtschreibfehler (Tippfehler)
- WEnn du die POV wechsel machst...
Also z.b: Kapitel 5+6
Ist fast das selbe, nur halt das es jeweils aus der Sicht des anderen ist...
Und auch wiele Sätze sind identisch, nur eben ein paar Sätze würden verändert, weil die Beiden ja nicht dasselbe denken .
(Das ist aber nicht so schlimm, nur ich würde das nnicht zu oft machen)


Joa....
Ich glaube sonst ist mir nichts aufgefallen...
xD
Also insgesamt mag ich deine Geschichte SEHR und werdebei Gelegenheit auch noch den Rest lesen ;)

Liebe Grüße
Vampire-Dreamgirl


PS: Die Kritik soll keineswegs böse gemeint sein.
Ich will dir nur helfen, dass du dich verbessern kannst und NOCH besser wirst ;)
Also ich hoffe du nimmst mir die Kritik nicht übel ;)