A Poison Shaded Company

14.06.15 11:27
"Ein hochfunktionaler Soziopath" - Er ist grob, unberechenbar, rücksichtslos, nicht sehr kontaktfreudig und sehr verletzend. Doch was ist, wenn ihm sein selbst gegenüber tritt? Was ist, wenn eine Person in sein Leben tritt die seinen Gedankengang versteht? Es versteht "verrückt" zu sein. -- die Geschichte ist alt, voller S..
Sherlock Holmes Drama P16 Slash Beendet

221b

Erschöpft stieg Ich aus dem Wagen, steckte dem Fahrer Fünfzig Pfund zu und breitete mich auf dem Bürgersteig aus. Fragend schaute Ich mich um. „221...b...“, stammelte Ich vor mich hin. Langsam ließ Ich meinen Blick über die Häuserwände streifen. Keines dieser Häuser trug die Nummer die Ich suchte. Verwirrt schaute Ich mich um, als Ich auf der anderen Straßenseite das besagte Haus endlich fand. Mit meinem Koffer unter dem Arm überquerte Ich die Straße und klopfte an die Haustür. Minuten vergingen. Nichts passierte. Erneut klopfte Ich. Wieder nichts. Grübelnd packte Ich mein Handy aus und drückte auf die Wahlwiederholungstaste. Ein paar mal tutete es als eine erschöpfte Stimme abnahm. „John?“, fragte Ich. „Kat?“, fragte er. „Wo bist du?“.“Was?“.“Ich steh vor deiner Haustür verdammt! Wo bist du?“.“Oh nein! Es.. tut mir leid! Ich habe es total vergessen!“.“Joohn!“, jammerte Ich. „Ich hab dir extra noch mal vorher geschrieben!“.“Es tut mir leid! Ich mach mich sofort auf den Weg! In spätestens einer Stunde bin Ich da!“.“Eine Stunde? Ist das dein ernst?“.“Ich beeil mich!“.“Das war so vorhersehbar...“, sagte Ich genervt und legte auf. Entnervt schaute Ich mich ein zweites mal um und erschrak fast zu Tode. „Ihr müsst Miss Watson sein“, sagte ein junger Mann mit dunkelbraunen etwa Schulter langen gelockten Haaren und einem schwarzen langen Mantel. „Und sie sind?“, fragte Ich ihn misstrauisch. „Ich bin Sherlock Holmes“, antwortete er und verbeugte sich ein wenig. Skeptisch schaute Ich ihn an. „Ihr seid der Mitbewohner von John hab ich Recht?“.“Sehr wohl“, antwortete er. Seine gehobene Ausdrucksweise fiel mir sofort auf. Auch, dass er einen teuren Anzug trug und sehr auf sein Äußeres achtete, was aber durch ein wild durcheinander gebrachtes Haar und den aufgestellten Kragen wieder an Ausdruck verlor. „Ich habe sie mir größer vorgestellt“, bemerkte Ich und musterte Ihn. „Ja... das höre Ich oft!“, stammelte er vor sich hin. „Folgt mir, dann bringe Ich sie herein“.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
25. Jul 2016

Ich mag die Geschichte so weit aber bitte teile es in Absätze ein. Als "Textblock" ist es sehr anstrengend zu lesen.

Pru 21. Jun 2015

So, ich habe die ersten beiden Kapitel gelesen und dachte ich lasse mal eine Rezension hier.

Deine Geschichte hat mich auf Grund der kleinen Inhaltsangabe interessiert - ich bin gespannt, wie Sherlock auf jemanden reagiert, der ihm ebenbürtig ist. Was mich aber abhält weiterzulesen sind deine Groß-&Kleinschreibung. Es ist leider sehr anstrengend einen Text zu lesen, in dem in jedem Satz mindestens ein solcher Fehler auftritt. Das ist beinahe so, als ob man barfuss durch eine schöne Blumenwiese und mit jedem Schritt auf Distelnadeln tritt. Daher würde ich dir empfehlen deinen Text nochmals durchzulesen und auf Groß-&Kleinschreibung zu achten. "Ich" schreibt man im Deutschen niemals groß (außer wenn es am Anfang eines Satzes steht). Substantive werden immer groß geschrieben.

Als Beispiel:

„Man könnte fast sagen, dass Ihr beide ein paar seid“, scherzte Ich Ironischer Weise vor mich hin, worauf Ich nur einen Monotonen Blick von dem braunhaarigen zugeworfen bekam.

-> verbesserte Version: "Man könnte fast sagen, dass ihr beide ein Paar seid", scherzte ich ironischer Weise vor mich hin, worauf ich nur einen monotonen Blick vom Braunhaarigen zugeworfen bekam.

Sorry, dass ich so oberlehrerhaft rüberkomme, aber ich möchte dir helfen, damit deine Geschichte besser wird.

Gelöschter Kommentar
14. Jun 2015

Uhhhh mir gefällt die story echt gut
Deine Schreibweise gefällt mir sehr :D
Bin sehr gespannt wie es weiter geht
Mit verrückten grüßen Sassy :D

sarita 27. Apr 2015

Hey!
Ich bin begeistert, deine Geschichte ist der absolute Hammer!!!
Wie ich sehe, ist es schon eine Weile her, seitdem du das letzte Mal etwas hochgeladen hast, weshalb ich dich erst recht bitte weiter zu schreiben. Bitte!!
Ich hoffe bald etwas von dir zu hören,
sarita :)