Bereit, wenn du es bist ...

21.04.17 12:55
Eine Geschichte über Gwenny und Gideon mal etwas anders. Die beiden sind beste Freunde, bis Gideon Isabell Lincon, die er grade mal 3 Monate kennt, heiratet. Wird das die Freundschaft der beiden zerstören? Und viel wichtiger, empfindet Gwen vielleicht mehr für Gideon als Freundschaft ... ?
Edelstein-Trilogie Romanze P16 Humor In Arbeit

Kapitel 12 - Shopping!

______________________________________________________


Wir saßen noch lange im „Mount Royal“ und unterhielten uns. Nach seiner „Beichte“ ließen wir jedoch das Thema Isabell fallen. Er wurde von ihr schon genug verletzt, da musste ich nicht auch noch weiter darauf rumreiten. Es tat richtig gut mit Gideon zu reden. Nachdem er aus den USA zurück gekommen ist, hatte ich immer das Gefühl unsere Freundschaft hätte etwas verändert. Nun im Grunde hatte Isabell sie auch verändert. Auch wenn es etwas fies klang, aber im Stillen war ich richtig froh drüber, dass er sie verlassen hat.

Die Stunden vergingen und nach und nach lehrte sich die Bar, bis wir schließlich die letzten waren. Die Kellner waren schon dabei, die Stühle hochzustellen, was ein klarer Wink mit dem Zaunpfahl war. Sie wollten schließen und das hieß, wir mussten gehen. Verwundert stellte ich nach einen Blick auf meine Armbanduhr fest, dass es bereits nach Mitternacht war. Also bezahlten wir und traten hinaus auf die Straße. Als die kühle Nachtluft mich umgab, fröstelte ich und Gideon bot mir seine Jacke an. Erst jetzt, wobei wir uns doch schon viele Jahre kannten, bemerkte ich, wie unglaublich gut er roch. Nach Leder und Gideon. Geradezu ein göttlicher, berauschender Duft. Was tust du da Gwen? Reiß dich gefälligst zusammen!, ermahnte ich mich im Stillen. Mit der Frage „möchtest du noch anderswo etwas trinken?“ holte er mich schließlich aus meinen Gedanken. Hoffentlich hatte er nicht gemerkt, wie ich heimlich seinen Geruch eingesogen habe.


„Ähm… ich denke das reicht an alkoholischen Getränken heute Abend.“ Er schmunzelte. „Ach ja, fast hätte ich vergessen, dass du nicht so viel verträgst…“ lachte er mich etwa aus? Ich stupste Gideon in die Seite und wir machten uns auf den Weg zu mir nach Hause. Die ganze Strecke hing jeder seinen Gedanken nach, was jedoch keine unangenehme Stille war. Vor meiner Haustür angekommen umarmten wir uns zum Abschied und versprachen so einen Abend ganz bald zu wiederholen.

Erst als ich die Wohnungstür hinter mir schloss bemerkte ich, dass ich immer noch Gideons Jacke trug. Als ich sie auszog hing ich sie schnell an die Gaderobe um ja nicht in Versuchung zu kommen, noch einmal daran zu riechen. Schwer konnte ich ihr wiederstehen. Was war bloß los mit mir? Seid wann interessierte es mich, wie Gideon roch? Um auf andere Gedanken zu kommen, beschloss ich heiß zu Duschen. Bevor ich zu Bett ging, checkte ich noch schnell meine Mails. Werbung, Werbung, Werbung …. Aber keine Mail von Chris. Hatte er mich vielleicht doch nach dem Abend abgeschrieben? Nein! So schätzte ich Chris nicht ein. Vielleicht hat er viel mit der Arbeit zutun? Oder vielleicht ist er krank? Oder…. Wahrscheinlich war Isabell bei ihm und heulte sich aus? Bei dem Gedanken an sie wurde ich gleich wieder wütend. Gut. Um es also herauszufinden, wieso er sich nicht wie versprochen meldete, schrieb ich ihm schließlich, bevor ich zu Bett ging.

***

An: Christian Coleman
Von: Gwendolyn Shepherd
Betreff: Alles okay?

Hi Chris,

Ich hoffe, du hast dein Seminar überstanden und bist wieder gut in New York angekommen?


Alles liebe,
- Gwen

***

Zwei Wochen später...

„Gwen, sieh dir das mal an…“ wir waren jetzt schon im gefühlt tausendsten Babyausstatter und meine Beine konnten mich kaum noch tragen. Leslie schliff mich jetzt schon seid drei Stunden von einen Laden in den nächsten und bei jedem Teil was sie in die Finger bekam, fing sie fast hysterisch an zu kreischen. Ich versuchte gar nicht mehr ihr zu sagen, dass es noch viel zu früh war Babysachen zu kaufen. Meist bekam ich nur Antworten wie: „Man kann nie früh genug damit anfangen…“ oder „…Gwen! Ein Baby braucht so viele Klamotten. Weißt du wie schnell so ein Kind wächst?“ Ich meine, es freut mich ja, dass Leslie so viel Freude daran hat und ihre beste Freundin dabei haben möchte, aber keine drei Stunden, oder? „Les, bitte! Ich möchte mich nur kurz setzen. Ich kann den Strampler auch von der sehr bequem aussehenden Couch betrachten.“ Ihr Blick hatte etwas von Fassungslosigkeit, als sie antwortete: “Gwendolyn!...“ ich hasste es, wenn sie mit mir sprach, als wäre ich ein kleines Kind, musste aber dennoch grinsen. „….von der Couch kannst du doch gar nicht den Stoff fühlen!“ jetzt war es völlig um mich geschehen. Ich fing lauthals an zu lachen, was mir unter anderen einen merkwürdigen Blick von der Verkäuferin einbrachte. „Gwenny das ist nicht lustig!“ doch Leslie konnte sich ein kleines lächeln nicht verkneifen.

Endlich sitzen. Ich hatte das Gefühl, als würden gleich meine Füße abfallen. Natürlich hatte ich schon einige Shoppingtouren mit meiner besten Freundin hinter mir, jedoch war das hier mit den anderen nicht annähernd zu vergleichen. Ich wollte gar nicht wissen, wie es erst sein wird, wenn das Kind auf der Welt ist. Raphael konnte froh sein, dass er Arbeiten musste. Aber was tut man nicht alles für seine beste Freundin und das bevorstehende Patenkind?

Kaum das ich mich gesetzt hatte und einmal verschnaufen konnte, vibrierte mein Handy. Eine Nachricht von Gideon.

--

Gwen, heute Abend geht klar? Ich muss mich dringend betrinken … Gid

--

Huch. Was war da denn los? Schnell tippte ich eine Antwort.

--

Ist es schon soweit, dass du dich betrinken musst, wenn wir uns treffen? ;) Gwen.

--

Kaum das ich mein Handy aus der Hand genommen hatte, kam eine neue SMS.

--

Quatschkopf! Nein… Isabell war heute hier …

--

War ja klar, dass der Tag kommen würde.

______________________________________________________

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
SweetCupcake13 22. Apr 2017

Yey, die Story geht weiter! :)
Ich finde es toll, dass du weiter geschrieben hast. Es kam ja lange Zeit nix ;) ich mag deinen Schreibstil und ich hoffe, es gibt in naher Zukunft weitere Kapitel!
LG SC13

FancyFranzi 22. Apr 2017
Ja, schon etwas länger... nur vergess ich hier auf der Seite immer das neue Kapitel zu laden, weil ich bei FanFiktion.de hauptsächlich bin. ;) Allerliebst,
SweetCupcake13 11. Jul 2016

Bitte schreib gaaanz schnell weiter!!! Ich finde, du machst dich in gideons sicht gut! ;) freu mich schon auf neue kapitel! Liebe Grüsse

15. Feb 2014

Bittttttttttttttttttttteeeeeee schreibe weiter