You‘re an angel not asking who I am

20.09.18 08:10
Samu erblickt wundervolle grünbraune Augen. Wird es das Schicksal gut mit ihm meinen und sie wieder sehen...
Sunrise Avenue Drama P18 Romance Finished
Contents

Kapitel 95

*Samu*

Wir sind auf dem Weg zum Meet&Greet, in mir macht sich ein Gefühl breit. Was es ist kann ich nicht beschreiben, aber es fühlt sich gut an, das erste Mal seit langem. Es zaubert sogar ein leichtes Lächeln in mein Gesicht. Wir treffen beim Radiosender ein und werden in einen Raum geführt. Dort wird uns eine Kleinigkeit zu esse und trinken angeboten. Nach einigen Minuten kommt jemand vom Sender mit einer lächelnden, aber nervös wirkenden Frau in den Raum. Sie wird uns als Sandra vorgestellt, wir begrüssen sie herzlich, dann frage ich „Solltet ihr eigentlich nicht zwei Frauen sein?“

Sie sieht mich lächelnd an uns sagt „Ja sind wir auch, aber Angel musste noch rasch auf die Toilette. Sie wird gleich kommen, ich hoffe ihr könnt ihr helfen.“

Fragend sehe ich sie an „Wie meinst du das, dass wir ihr helfen können?“

Sie sieht mich mit einem traurigen Blick an „Angel ist nicht ihr richtiger Name, den kennen wir nicht. Vor mehr als einem Monat, hatte sie einen Unfall im Bereich des Flughafens. Ihr ist dort bei einer Baustelle etwas auf den Kopf gefallen und dabei hat sie ihr Gedächtnis verloren. Sie hatte nur Bargeld dabei und keinen Ausweis nichts. Als wir an einem Abend eine DVD von euch anschauten, hat sie angefangen zu strahlen und sie lächelte seit langem wieder so richtig. Vielleicht ist sie ein Fan von euch und kann sich wenn sie euch trifft an irgendwas erinnern. Ich hoffe es so für sie, den sie ist eine ganz Liebe, deshalb der Name Angel.“

Keine Ahnung wieso, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich sie fragen muss „Wann war der Unfall genau und wie sieht deine Freundin aus?“

Mit einem kribbelnden Gefühl warte ich, bis sie mir mit einem fragenden Blick antwortet „Das war am Morgen, des 2. Aprils, sie ist ein bisschen kleiner als ich, hat braune kurze Haare und grünbraune Augen. Wieso willst du das wissen?“

Bei ihren Worten wird mir heiss und kalt zugleich, bevor ich ihr antworten kann, sehe ich in die kreidebleichen Gesichter von Riku und Sami, die Richtung Tür starren. Ich drehe mich um, kann meinen Augen nicht trauen, da steht mein Engel. Auf wackeligen Beinen gehe ich langsam auf sie zu, bis ich nah vor ihr stehe. Ihr unverkennbarer Duft steigt mir in die Nase, nehme einen tiefen Atemzug. Bitte lass das keinen Traum sein, aus dem ich aufwache. Wie in Zeitlupe hebe ich meine Hand, streiche ihr sanft über die Wange. Habe immer noch Angst, alles könnte zerplatzen wie eine Seifenblase.

Aber sie ist wirklich da, meine zweite Hand findet ebenfalls ihren Weg zu ihrer zarten Haut. Ich kann es immer noch nicht glauben, brauche Zeit um das zu realisieren. Muss mich mit meinen Finger davon überzeugen und sie fühlen. Wie gerne würde ich sie jetzt küssen, aber da kommt mir ihre Amnesie wieder in den Sinn. Stattdessen ziehe ich sie mit den Worten „Karina mein Engel du lebst.“, in meine Arme. Diesen Satz sage ich zu ihr und gleichzeitig zu mir selbst, denn ich kann es immer noch nicht fassen.

Sie wirkt zuerst angespannt, dann merke ich wie sie lockerer wird und ebenfalls zaghaft ihre Arme um mich legt. Meine Beine fühlen sich wie Wackelpudding an, keine Ahnung wie lange sie mich noch tragen werden. Ohne Karina loszulassen, mache ich ein paar Schritte zurück, bis ich eine Wand in meinem Rücken spüre, an dieser lasse ich mich hinunter gleiten. Nun sitze ich angelehnt und meinen Engel ziehe ich eng an mich, sie wehrt sich nicht dagegen, auch wenn sie mich nicht zu erkennen scheint. Ihre Nähe und Wärme, lassen bei mir alle Dämme brechen. Die Last der letzten Wochen fällt von mir ab, wird mit jeder weiteren Träne davongetragen.

Es ist ruhig im Raum, nur mein Schluchzen durchbricht zwischendurch die Stille. Ich habe meinen Engel wieder, dieses wundervolle Gefühl ist mit Worten nicht zu beschreiben. Am liebsten würde ich mein Glück in die Welt hinaus schreien. Immer wieder drücke ich Karina eng an mich, muss immer wieder spüren, dass sie wirklich da ist. Keine Ahnung wie viel Zeit vergangen ist, als ich das erste Mal hochblicke zu den Jungs. Sie sehen mich mit verweinten, aber überglücklichen Augen an. Auch Sandra scheint geweint zu haben, sie haben ihr denke ich, alles erzählt.

Sachte drücke ich meinen Engel von mir weg, ich möchte ihr schönes Gesicht sehen und ihre Stimme hören. Mit einem fragenden und unsicheren Blick, sieht sie mich an „Endlich kenne ich meinen richtigen Namen wieder. Aber wieso kennst du mich?“

Noch nie habe ich so etwas Schönes gehört, ihre Stimme, welche ich dachte nie wieder hören zu können, klingt wie Musik in meinen Ohren. Weil es langsam unbequem wird, stehe ich zusammen mit meinem Engel auf und gehe mit ihr zu einem der Sofas, welches sich im Raum befindet. Dabei lasse ich sie keine Sekunde los, oder aus den Augen. Habe immer noch Angst, sie könnte plötzlich wieder verschwinden. Mit ihrer Hand in meiner, erzähle ich ihr alles. Angefangen von unserer ersten Begegnung, bis hin zu heute.

Sie hört mir aufmerksam zu, vereinzelte Tränen lösen, welche ich ihr wegwische. Erleichtert sagt sie „Ich dachte immer, dass ich ein schlechter Mensch wäre, weil mich niemand vermisst hat.“

Vehement schüttle ich meinen Kopf „Dich vermissen sehr viel mein Engel. Wir dachten nur alle du wärst ……“

Weiter komme ich nicht, der Gedanke daran lässt mich erschaudern. Als ich mich wieder gefangen habe, sage ich zu ihr „Wir wollten mit dem Konzert diesen Samstag Abschied nehmen von dir. Aber stattdessen können wir jetzt deinen Geburtstag feiern.“

Erstaunt lächelt sie mich an und sagt „Ich habe übermorgen Geburtstag?“

Ich nicke grinsend, was sie ebenfalls Lächeln lässt. Wie ich das vermisst habe, ohne gross darüber nachzudenken nehme ich sie wieder in meine Arme. Karina lässt es zu und scheint es zu geniessen, ihr Gesicht ziert ein zufriedenes Lächeln. Und mir laufen wieder Tränen der Freude meine Wangen runter.

You have to be logged in to write a review.
Inged 18. Jul 2018

Hallo! Was für eine berührende Story!!! Ich mag deinen Schreibstil und freu mich riesig auf das nächste Kapitel. Bin gespannt wie es mit den zwei weitergeht. Lg Inged

Swissflower 18. Jul 2018
Hallo Vielen Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Story gefällt. LG Swissflower
01. Jul 2018

Hi erst mal!
Du schreibst sooo gut, so dass man Kopfkino bekommt! ;)
Ich bin eigentlich nicht an Samu und so interessiert, aber Deine Schreibweise fasziniert mich trotzdem um so mehr! Wäre schön, wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen könntest! ;)

Schöne Ferien noch!

LG Mimi_BTS

Swissflower 01. Jul 2018
Hallo Freut mich sehr, dass dir meine Schreibweise gefällt. :-) Dir auch schöne Ferien LG Sunrise82
chenupet 09. Jun 2018

Du schreibst sehr gut, kann mir alles genau vorstellen.
Freue mich auf weitere Kapitel.
Schönes Wochenende. :)
LG Chenupet

Swissflower 09. Jun 2018
Vielen Dank. Das freut mich sehr, das es so rüberkommt, dass du es dir vorstellen kannst. Wünsche dir auch ein schönes Wochenende:-) LG Swissflower