True love is hard to find

vor 4 Mon.
Schluss mit miesen Dates und Typen, die nicht das gleiche suchen! Annie und ihre Freundinnen haben genug davon. Sie wollen endlich den „Einen“ finden und starten dafür ein kleines Experiment. Doch lässt sich so wirklich die wahre Liebe finden, oder kostet das ganze am Ende das Herz?
Love/Romance Romance P16 Romance In progress

Prolog

Prolog

Es gab Dinge, die brauchte man ungefähr so sehr wie ein Loch im Kopf, oder ein ewig andauernder Stromausfall. Vielleicht auch so sehr, wie eine Einkaufstour bei einer Hurricanewarnung, selbst ein Stau konnte schon dazu zählen. Von was ich sprach? Schreckliche Dates, die aus der Hölle. Ihr wisst genau was ich meine. Der Typ, der dich einfach nur mit seinen Sprüchen in die Kiste bekommen will, oder der, der noch nicht über seine Ex hinweg ist und dich am Ende die Rechnung alleine zahlen lässt. Es gab so einiges, was man nicht brauchte und die schrecklichen Dates standen damals ganz weit oben auf meiner Liste. Doch wenn ich darüber nachdachte, dann war das wirklich schlimme eher der Schmerz, den ich nun empfand. Er war vergleichbar damit, dass jemand mit einem stumpfen Löffel versuchte dir das Herz heraus zu schneiden. Okay, vielleicht etwas zu theatralisch.
Wenn ich all das vorher auch nur ansatzweise geahnt hätte, dann hätte ich mich auf dieses ganze Spiel nicht eingelassen. Ich war zu doch zu alt für ein solches Kindergartentheater.
Wieder einmal eine dicke fette Lüge, auf die ich hereingefallen war. Ich war nur der Spielball gewesen. Ich hatte wirklich gedacht, dieses mal sei es anders, und dann kamen diese Worte, die alles zum Einsturz brachten.
Es waren nicht mal zehn Minuten vergangen, das Noah an unserer Tür stand und die bedeutsamsten Worte zu mir sagte: „Ich will dich nur warnen, Annie. Es ist alles eine Lüge, nur ein Spiel und du musst auf dich aufpassen.“
Diese Worte hallten immer noch in meinem Kopf wieder und sie schienen es nicht lassen zu wollen. Immer wieder fuhr ich mir durch die Haare, lief auf und ab und versuchte herauszufinden was ich übersehen hatte. Was hatte ich nicht mitbekommen? Ich brauchte Luft, frische Luft.

You have to be logged in to write a review.
hobbes 11. Jul 2018

Huhu - erster Kommi ;)
Ich muss ehrlich zugeben, ich bin IM GLÜCK, heute deine Story hier gefunden zu haben! Angefangen zu lesen und nicht mehr aufgehört... Und leider leider gibt es erst drei Kapitel... Ich mag deinen flüssigen Schreibstil, ich liiiebe Annies Selbstironie, und die Charaktere sind mir bis hierher auch schon äußerst sympathisch. Vier unterschiedliche Mädels, alle irgendwie liebenswert und dann zwei nicht gleich zu durchschauende Kerle, die wohl beide ein Auge auf die Hauptdarstellering geworfen haben. Hmm, ja - das liest sich doch gut. An der Stelle mit Annies "Mangelernährung" musste ich direkt laut lachen und das ist wirklich nicht so leicht zu schaffen - Kompliment!
Ich hoffe du bleibst dran und schenkst uns bald ein neues, schönes Kapitel - ich glaube ich bin süchtig ...
Viele Grüße,
Hobbes

MinieBieni 11. Jul 2018
Hallöchen :) Ach da freu ich mich doch direkt schon :) Erstes Kommi und dann ein so tolles Gerade wenn man so die ersten Kapitel raus haut, fragt man sich ja schon, liest sich dass alles für andere genau so, wie man es selbst empfindet und ist die Idee an sich nicht ganz so schräg, die man so im Kopf hat ^^ Vielen lieben Dank :) Ich glaube Annie hat da noch so einiges zu bieten, an Selbstironie, sie macht es mir auch sehr leicht damit ihre Geschichte zu erzählen. Da freue ich mich, dass ich dich zum lachen bringen konnte und hoffe es in weiteren Kapiteln noch einmal zu schaffen, es ist ein Ansporn. Ich gebe mir alle Mühe und werde direkt fleißig weiter schreiben :) Vielen lieben Dank und liebe Grüßle Minie